Veranstalter voll zufrieden mit dem SÜDSTRAND OPENAIR 2020 in Wyk auf Föhr

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

(CIS-intern) – Fünf Tage, zehn Konzerte und über 1.300 zufriedene Gäste. Das Südstrand Openair begeisterte Föhrer wie Urlaubsgäste gleichermaßen. Mit dabei waren unter anderem Frida Gold, Pohlmann, Tom Gregory, Thees Uhlmann und Glasperlenspiel.

Foto: Paul Schimweg / gce-agency

„Der intime Rahmen und die Nähe zur Bühne waren schon einzigartig. Man hatte das Gefühl trotz Abstand ganz nah dran zu sein“, schwärmt Volker Naumann. Der Hamburger war drei Tage auf Föhr und konnte so gleich zwei Konzerte besuchen. Auch der Föhrer Stefan Peetz zeigt sich begeistert vom zweiten Südstrand Openair – dieses Mal unter Corona-Bedingungen: „Seit Corona haben uns hier auf Föhr einfach Veranstaltungen gefehlt. Wir freuen uns riesig, dass hier wieder was stattfindet – wenn auch in kleinem Rahmen.“

Kleiner Rahmen bedeutete, dass zu jedem Konzert maximal 150 Gäste Zutritt zum Eventgelände hatten. „Die Platzkapazität war natürlich durch unsere Sicherheits- und Hygienemaßnahmen stark eingeschränkt. Wir haben zwischen allen Plätzen, ob Strandkorb oder gemütliche Lounge, immer einen ausreichenden Abstand eingehalten“, erklärt Patrick Lüders, stellvertretender Hoteldirektor und Veranstaltungsleiter des Südstrand Openairs. Darüber hinaus mussten sich alle Gäste beim Betreten des Geländes die Hände desinfizieren und bis zum Platz den eigenen Mundschutz tragen. Speisen und Getränke wurden am Platz serviert.

„Ich bin einfach froh wieder auf der Bühne zu stehen und gleichzeitig wirklich beeindruckt, was das Hotel hier auf die Beine gestellt hat. Alles ist einfach perfekt organisiert“, erklärt Gil Ofarim. Der Singer-Songwriter begeisterte mit seinem Unplugged-Konzert am Freitagabend 150 glückliche Gäste auf dem Hotelgelände des Upstalsboom Wellness Resorts Südstrand.

Neben Gil Ofarim standen auch Glasperlenspiel, Tom Gregory, Frida Gold, Purple Schulz, Gestört aber Geil, Pohlmann, Antje Schomaker, Kuult und Thees Uhlmann auf der Bühne am Südstrand. Jedes der zehn Konzerte wurde von jungen, aufstrebenden Künstlern wie Florian Künstler, Sebastian Falk, Toksi oder Norma eröffnet. „Uns war es ein besonderes Anliegen nicht nur unsere Gäste mit tollen Konzerten zu unterhalten, sondern gleichzeitig auch allen Künstlern wieder eine Möglichkeit zu bieten, vor Publikum zu spielen“, erklärt Hoteldirektor Hauke Petersen.

Petersen und sein Stellvertreter Patrick Lüders zeigen sich äußerst zufrieden mit der Eventreihe: „Wenn ich am Ende der Konzerte sehe wie begeistert und glücklich unsere Gäste nachhause gehen, dann weiß ich, dass sich der ganze Aufwand hier gelohnt hat “, freut sich Lüders.

Nächster Beitrag

BPOL-FL: IZ - Die Bundespolizei warnt; zersplitternde Schottersteine können schwere Verletzungen und hohe Schäden verursachen

5.0 02 Itzehoe (ots) – Am Samstag gegen 18:30 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz an der Bahnstrecke Hamburg – Westerland in Itzehoe gerufen. Ein Triebfahrzeugführer hatte über die Leitstelle gemeldet, dass er im Bereich der Hundeschule unter der Autobahnbrücke der A 23, Schottersteine auf den Schienen gesehen und […]