POL-FL: Viöl: Rollerfahrer angefahren, Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Viöl (ots) – Am Dienstagmorgen (24. November 2020) gegen 07.15 Uhr kam es im Bereich des Kreisverkehrs an der B200 in Viöl zu einem Verkehrsunfall, dessen Verursacher sich unerlaubt vom Unfallort entfernte.

 

Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 17-jähriger Motorrollerfahrer von Haselund kommend in Richtung Husum in den Kreisverkehr ein. Ein hinter ihm fahrender, dunkler Pkw touchierte beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr in Richtung Husum das Hinterrad des Rollers, sodass der Rollerfahrer stürzte. Er zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Der Fahrzeugführer des Pkw, der aus dem Westerende gekommen war, setzte seine Fahrt in Richtung Husum fort, ohne anzuhalten. 

Die Polizeistation Viöl hat die Ermittlungen wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen. Wer kann Hinweise auf den Pkw und dessen Fahrer geben? Wer hat den Unfall beobachtet? Bitte melden Sie sich bei der Polizeistation Viöl unter 04843-2044990 oder per Email unter Viöl.PSt@Polizei.LandSH.de . Vielen Dank! 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Anna Rehfeldt Telefon: 0461 / 484 2009 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4773677 OTS: Polizeidirektion Flensburg 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Schleswig: Brand in Wohneinrichtung

0.0 00 Schleswig (ots) – Am späten Mittwochabend (25. November 2020) gegen 23.15 Uhr kam es in einer Wohneinrichtung in der Schleidörferstraße zu einem Brand. Das Feuer brach nach ersten Erkenntnissen im Bereich des Obergeschosses aus. Die Ursache steht noch nicht fest. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Brand […]