POL-FL: Sylt: Einbrüche in Postfiliale sind aufgeklärt

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Sylt (ots) – Die Einbrüche in die Westerländer Postfiliale, die im
Dezember 2018 verübt wurden, sind aufgeklärt. Die Auswertung der am
Tatort gesicherten Spuren führte zu einem 35-jährigen
Tatverdächtigen. Diesem wird vorgeworfen, in der Nacht vom 15. auf
den 16. Dezember sowie über die Weihnachtsfeiertage in die Lagerhalle
der Post eingebrochen zu sein. Dort soll er über 100 Pakete geöffnet
haben.

Die Ermittler konnten in diesem Fall auf die Festnahme des
35-Jährigen verzichten. Der Verdächtige sitzt bereits seit Mitte
Januar in Untersuchungshaft, da er für weitere Einbrüche und
Diebstähle verantwortlich gemacht wird.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Gesuchter Pole zahlt Geldstrafe und muss Führerschein abgeben

0.0 00 Ellund (ots) – Gestern Nachmittag gegen 15.15 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen PKW, der zuvor aus Dänemark eingereist war. Bei der Kontrolle der Insassen stellten die Beamten fest, dass gegen den Beifahrer ein Haftbefehl vorlag. Er wurde wegen Kennzeichenmissbrauch von der Staatsanwaltschaft gesucht. Die Bundespolizisten stellten […]