POL-FL: Schleswig: Polizeieinsatz in Schleswig ohne Vorkommnisse beendet

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Schleswig (ots) – Montagnachmittag (07.01.19) gegen 15:20 Uhr ging
bei der Einsatzleitstelle ein Notruf ein, dass sich eine männliche
Person mit einer Waffe im Bereich des Stadtweges in Schleswig
aufhalten soll. 

Es wurden daraufhin mehrere Streifenwagen zusammengezogen und in
die Innenstadt geschickt. Aufgrund der zunächst unklaren Lage wurde
die Bevölkerung über die Medien aufgefordert, den Bereich zu meiden. 

Der Innenstadtbereich wurde von den eingesetzten Kräften
überprüft. Es wurden keine verdächtigen Personen angetroffen und es
ist zu keinen besonderen Ereignissen gekommen. 

Der Einsatz wurde gegen 16:30 Uhr beendet. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Großsolt - 32-jährige Autofahrerin nach schwerem Verkehrsunfall verstorben

0.0 00 Großsolt (ots) – Montagabend (07.01.19), gegen 17.56 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der L 193 bei Großsolt. Ein 59-jähriger Lkw-Fahrer befuhr mit seinem Lkw-Gespann die L 193 aus Großsolt kommend in Richtung Tarp. Eine 32-jährige Autofahrerin kam ihm mit einem VW Polo entgegen. Es kam zu […]