POL-FL: Schleswig: Betrunkener Autofahrer landet im Polizeigewahrsam

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Schleswig (ots) – Am Dienstagnachmittag (01. Dezember 2020) gegen 14.45 Uhr kontrollierten Schleswiger Polizeibeamte einen 41-jährigen Fahrzeugführer aus Treia. Der Mann war alkoholisiert und konnte nach ersten Erkenntnissen keinen gültigen Führerschein vorlegen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

 

Wenig später, gegen 17.45 Uhr, trafen die Polizeibeamten den Mann erneut fahrenderweise in Schleswig an. Eine erneute Blutprobenentnahme war die Folge. Der Mann verhielt sich den eingesetzten Beamten gegenüber zunehmend aggressiv, Beschädigte ein Polizeifahrzeug und musste zur Verhinderung weiterer Straftaten vorübergehend in Gewahrsam genommen werden. Den Fahrzeugschlüssel musste er abgeben. Der Mann muss sich nun strafrechtlich verantworten. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Anna Rehfeldt Telefon: 0461 / 484 2009 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4780511 OTS: Polizeidirektion Flensburg 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Bredstedt/ Husum: Diverse Sachbeschädigungen durch Graffiti/ Farbschmierereien aufgeklärt

0.0 00 Bredstedt/ Husum (ots) – In den vergangenen Monaten kam es zu diversen Straftaten durch Graffiti im Bereich Bredstedt und Husum. Insgesamt entstand hierdurch ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die bearbeitenden Polizeibeamten konnten drei junge Männer ermitteln, die nach ersten Erkenntnissen für viele der Farbschmierereien verantwortlich […]