POL-FL: Niebüll: Münzrollenautomat in Bank-Filiale aufgebrochen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Niebüll (ots) – Ungebeten Besuch hatte die Filiale der NOSPA in Niebüll in der Nacht von Montag auf Dienstag (14./15.03). Bisher unbekannte Täter haben gegen 03.07 Uhr den auch nachts frei zugänglichen Selbstbedienungsbereich der Filiale in der Hauptstraße betreten. Anschließend brachen die Männer mit Brachialgewalt einen Münzrollenautomaten auf und flüchteten danach mit dem erbeuteten Bargeld. Die Täter wurden bei der Tatausführung durch die Überwachungskameras gefilmt und werden wie folgt beschrieben: 1. Person: Geschätztes Alter 22 Jahre, schlank, 180-190 cm groß, blauer Kapuzenpullover, schwarze Jacke, blaue Jeanshose, schwarze Handschuhe. 2. Person: Geschätztes Alter 22 Jahre, kräftig, 165-175 cm groß, schwarze Kapuze, dunkle Jacke, dunkle Hose, schwarze Schuhe mit weißen Sohlen, schwarze Handschuhe. Die Kriminalpolizei in Niebüll fragt: Wer hat in der Nacht von Montag auf Dienstag zur genannten Zeit in der Hauptstraße in Niebüll oder in der Umgebung ungewöhnliche Beobachtungen gemacht ? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Niebüll unter der Telefon-Nr. 04661-4011-0

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Äthiopier fährt unter Drogeneinfluss- Iraker ohne Pass - Drogen im Auto und Unterhose versteckt

0.0 00 BAB 7 Jalm (ots) – Heute Vormittag gegen 10.45 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei auf dem Autobahnparkplatz Jalmer Moor einen dänischen Ford Mondeo. Im Fahrzeug saßen zwei Männer, die sich nicht ordnungsgemäß ausweisen konnten. Bei dem 19-äthiopischen Fahrer wurden zudem glasige Augen festgestellt. Ein Drogenschnelltest gab ein […]