POL-FL: Leck-Klintum: Autofahrerin flüchtet vor Polizei

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Leck (ots) – Am Donnerstag (03.03.) fiel zwei Polizeibeamten im Rahmen ihrer Streife in der Gemeinde Leck-Klintum auf, dass bei einem vor ihnen fahrenden Opel die Zulassungsplaketten vom Kennzeichen abgekratzt waren. Daraufhin sollte das Fahrzeug gestoppt werden, die 28-jährige Fahrerin gab aber Gas und flüchtete auf ihr Wohngrundstück. Dort setzte sie ihre Flucht zu Fuß fort und wollte sich in ihr Haus retten, ein Polizist war aber schneller und konnte sie noch vor der Haustür stellen. Warum die Dame überhaupt keine Lust auf eine Kontrolle hatte, wurde dann auch schnell klar. Die Frau war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, der PKW war weder zugelassen noch versichert und die Kennzeichen waren von einem anderen Fahrzeug abgeschraubt worden. Zu allem Überfluss stand die Fahrerin auch noch unter Drogeneinfluss. Sie hat jetzt mit einer empfindlichen Strafe wegen dieser Delikte zu rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Wolfgang Boe Telefon: 0461-4842010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Sylt/Westerland - 20jähriger spart am falschen Ende ; Haftbefehl

0.0 00 Sylt/Westerland (ots) – Sonntagvormittag (06.03.2016), gegen 10.15 Uhr, wurde die Bundespolizei von der Zugbegleiterin einer Nord-Ostsee-Bahn auf der Fahrt von Niebüll nach Westerland angerufen. Sie hatte einen männlichen Fahrgast ohne Fahrkarte angetroffen, der mehrfach äußerte “die Sache ohne Polizei regeln zu wollen”. Die Zugbegleiterin gab die Personalien an […]