POL-FL: Husum/Eiderstedt: Warnung vor Geldbörsendiebstahl!

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum/Eiderstedt (ots) –

In letzter Zeit häufen sich im Bereich Husum und Eiderstedt Diebstähle von Geldbörsen. Vernehmlich ältere Menschen werden zum Opfer.

Die Täter lenken die Geschädigten ab und stehlen dann das Portemonnaie oder warten auf günstige Gelegenheiten. Oftmals werden Geldbörsen und Wertgegenstände gestohlen, die unbeaufsichtigt im Einkaufswagen liegen. Besonders ärgerlich wird es dann, wenn die Täter anschließend Geld vom Automaten abheben, da der PIN für die EC-Karte im Portemonnaie notiert war.

Die Polizei rät, Geldbörsen und andere Wertsachen niemals unbeaufsichtigt in Einkaufswagen liegen zu lassen. Die Diebe nutzen kleinste Gelegenheiten und haben die Gegenstände in Sekundenschnelle gestohlen. Tragen Sie Portemonnaies und andere wertvolle Sachen am Körper, legen Sie diese nicht weg und führen Sie auf keinen Fall den PIN für Ihre Karten mit!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Oeversee / Handewitt - Bundespolizei ahndet Verstöße gegen das Waffengesetz; Haftbefehl vollstreckt

0.0 00 Oeversee / Handewitt (ots) –   Fahrer und Beifahrer eines Schleswiger Audi A4 führen Einhandmesser mit sich.  Heute Morgen um 02:40 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizeiinspektion Flensburg einen Audi A4 in der Nähe der Ortschaft Oeversee.  Die beiden männlichen Insassen im Alter von 20 und 31 Jahren […]