POL-FL: Husum – Zwillenschütze aufgrund von Zeugenaussagen ermittelt – 35-jähriger Husumer geständig

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Husum (ots) –

 

Im Zeitraum vom 26.02.19 bis 28.02.19 wurden Schaufensterscheiben
eines Husumer Geschäftshauses in der Innenstadt mit Murmeln
beschossen. Die Geschosse durchschlugen die Scheiben, es entstand ein
hoher Sachschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Durch
Zeugenaussagen konnte nun ein Tatverdächtiger ermittelt werden, bei
dem am Mittwoch (20.03.19) ein durch das Amtsgericht Husum erlassener
Durchsuchungsbeschluss durch Beamte der Kripo Husum vollstreckt
wurde. In der Wohnung des Mannes wurden Zwillen, Murmeln und andere
Schussapparate sowie eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden.
Der 35-jährige Husumer ist geständig. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Doppelausstellung „Am Meer!“ im Haus Peters

0.0 00 (CIS-intern) –  Am 6. April wird die erste Ausstellung der neuen Saison im Haus Peters in Tetenbüll eröffnet. Auch 2019 wird das Konzept der Doppelausstellungen beibehalten. Unter dem gemeinsamen Ausstellungsmotto „Am Meer!“ treffen diesmal die Malerin Ursula Schultz-Spenner und der Oldensworter Fotograf Wilfried Dunckel zusammen. Foto: Wilfried Dunckel […]
Foto: Wilfried Dunckel