POL-FL: Husum: Polizei stoppt Randalierer mit Pfefferspray

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Am Rande der Hafentage in Husum wurden in der Nacht zu Freitag mehrere Streifenwagen in der Innenstadt eingesetzt. In der Langenharmstraße kam es auf Höhe der Sparkasse gegen 23:40 Uhr zu einem Streit zwischen Passanten und den Insassen eines vollbesetzten VW-Touran. Eine zufällig vorbeikommende Polizeistreife beobachtet, wie ein Mann gegen die Autotür trat. Bevor die Beamten den Mann zur Rede stellen konnten, schlug dieser auf einen weiteren, bislang unbekannten, Fußgänger ein.

Der Tatverdächtige wollte anschließend, trotz Aufforderung sich ruhig zu verhalten, auf die Polizisten losgehen. Um den Angriff zu unterbinden, wurde nach mehrfacher Ankündigung Pfefferspray gegen den 21-jährigen Aggressor eingesetzt. Trotzdem wehrte sich der Mann gegen eine Festnahme und schlug nach den Beamten. Er konnte schließlich überwältigt werden und wurde zum Revier gebracht. Dort wurde dem deutlich alkoholisierten Mann eine Blutprobe entnommen. Verletzte gab es bei dem Einsatz nicht.

Die Beteiligten an dem vorangegangen Streit werfen sich gegenseitige Beleidigungen vor. Die Polizei ermittelt und versucht den Sachverhalt aufzuklären. Zeugen und Geschädigte der Vorfälle werden gebeten, sich mit der Polizei in Husum unter: 04841-830 0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Noch bewerben! Talentförderung Youngmade beim Tønder Festival 2017

0.0 00 (CIS-intern) – Das Tønder Festival hat es sich zur Aufgabe gemacht die Talententwicklung innerhalb der Folk und Rootsmusik zu fördern. Daher werden junge talentierte Musiker für das neue Talentförderungsprogramm ”Youngmade” 2017 gesucht. Wenn du zwischen 15 und 25 Jahre alt bist, dann hast du die Möglichkeit an einem […]