POL-FL: Einbruch beim Juwelier – Gullydeckel in Schaufensterscheibe geworfen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Schleswig (ots) – Unbekannte Täter versuchten in der Nacht zu
Donnerstag (06.12.18) um kurz nach Mitternacht bei einem Juwelier im
Schleswiger Stadtweg einzubrechen. Gegen 00:15 Uhr warfen sie einen
Gullydeckel gegen eine der Schaufensterscheiben. Diese wurde massiv
beschädigt. Eine dahinterliegende weitere Scheibe hielt der
Gewalteinwirkung jedoch stand, so dass die Täter ohne Beute
flüchteten.

 

Zeugen, die durch den Lärm aufmerksam wurden, sahen zwei männliche
Personen Richtung Gallberg weglaufen. Sie seien dunkel gekleidet
gewesen. Eine Person soll zudem eine weiße Kapuze getragen haben. 

Die Kriminalpolizei Schleswig sucht weitere Zeugen und
Hinweisgeber zur Tat. Diese werden gebeten, sich unter der
Telefonnummer: 04621 – 840 zu melden. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Bahnschranke abgefahren - Bundespolizei sucht Zeugen

0.0 00 Sörup (ots) – Samstagmorgen wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz an der Bahnstrecke Flensburg – Kiel gerufen. Offensichtlich war eine Bahnschranke am Bahnübergang in Sörup (Kreis Schleswig-Flensburg) voneinem Fahrzeug abgefahren worden. Die Züge mussten in Schrittgeschwindigkeit den Bahnübergang passieren. Die eingesetzte Streife konnte auch die beschädigte Schranke feststellen […]