POL-FL: Dollerup / Steinbergkirche – Montagnachmittag: schwerer Frontalunfall auf B199

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Steinbergkirche (ots) – Montagnachmittag, 29.12.14, gegen 15:30 Uhr, kam es aus bislang ungeklärter Ursache auf der B199 zwischen Dollerup und Steinbergkirche zur Frontalkollision zweier PKW im Gegenverkehr.

Die beiden Fahrzeugführer verletzten sich schwer:

Die Fahrerin eines Mazda MX-5 musste von Rettungskräften reanimiert werden. Sie wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer eines VW Passat erlitt schwere Verletzungen und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Er klemmte im verunfallten PKW und musste von den Einsatzkräften befreit werden.

Ein Fahrzeug fing Feuer und wurde von Kräften der Freiwilligen Feuerwehr gelöscht.

Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Aktuell: Die B199 ist für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten im Bereich der Unfallstelle teil- und vollgesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.

Ein Sachverständiger unterstützt die Unfallaufnahme. Die Maßnahmen halten bis in die frühen Abendstunden an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Dollerup / Steinbergkirche - Unfallopfer verstorben, Nachmeldung zu "Montagnachmittag: schwerer Frontalunfall auf B199"

0.0 00 Steinbergkirche (ots) – Die 59-jährige Fahrerin des Mazda MX-5 erlag in einem Krankenhaus ihren lebensgefährlichen Verletzungen. Der 26-jährige Fahrer des VW Passat wurde mit schweren Verletzungen in einem Krankenhaus stationär aufgenommen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro. Die PKW wurden durch Abschleppunternehmen […]