Husumer Krokusblütenfest und verkaufsoffener Sonntag findet nicht statt

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

(CIS-intern) – Das Krokusblütenfest zieht alljährlich zahlreiche Besucherinnen und Besucher in die Storm-Stadt. Aus Schutz vor dem Corona-Virus wurde vom Kreis Nordfriesland eine Allgemeinverfügung zum Verbot öffentlicher Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen auf Kreisgebiet ausgesprochen.

Foto: Mario De Mattia

Daraus ergibt sich, dass das Krokusblütenfest am 21. und 22. März untersagt wurde. Die Unversehrtheit der Besucherinnen und Besucher hat dabei oberste Priorität.

Aus demselben Grund ist auch der Hafenmarkt im Bereich des Binnenhafens am 22. März untersagt und findet ebenfalls nicht statt.

Der Verkaufsoffene Sonntag am 22. März findet dementsprechend auch nicht statt. Davon ausgenommen sind Unternehmen, die der Bäderverordnung unterliegen. Es handelt sich dabei unter anderem um Geschäfte am Binnenhafen, die sonntags öffnen dürfen.

Gleichlautende Meldung der Messe Husum:

Nun ist es offiziell: Auch das Husumer Krokusblütenfest und der für den 22. März geplante verkaufsoffene Sonntag in Husum fallen aus Sicherheitsgründen aus. Die Eindämmung der Ausbreitung von Corona hat derzeit landesweit oberste Priorität und als Veranstalter hat die Messe Husum & Congress eine besondere Verantwortung. „Das Krokusblütenfest kann gezwungenermaßen nicht wie geplant stattfinden, aber wir arbeiten schon an einem alternativen Konzept, um dieses ganz besondere Stadtfest so schnell wie möglich nachzuholen“, sagt Projektleiterin Kristin Hultzsch. Zum Krokusblütenfest – ein Stadtfest zu Ehren der einzigartigen lila Blütenpracht im Husumer Schlosspark – kommen Jahr für Jahr Tausende Besucher aus aller Welt. Krönender Abschluss ist der verkaufsoffene Sonntag in den zahlreichen Geschäften und Boutiquen der kleinen Hafenstadt. „Wann wir das Stadtfest und den verkaufsoffenen Sonntag nachholen, können wir derzeit noch nicht abschätzen. Aber wir arbeiten mit Hochdruck an einem Konzept, um eine schöne Alternative auf die Beine zu stellen“, verspricht Kristin Hultzsch. Aktuelle Infos gibt es auf www.stadtfeste-husum.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Schleswig - Versuchter Raub in Bahnhofstraße, Polizei sucht Zeugen

4.0 01 Schleswig (ots) – Am Dienstagabend (17.03.20), gegen 22:17 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße in Schleswig, in Höhe der gegenüberliegenden Straße Hornbrunnen, zu einem versuchten Raub. Ein 22-Jähriger kam zu Fuß vom Bahnhof, als ihm ein unbekanntes Pärchen entgegenkam und nach der Uhrzeit fragte. Als der junge Mann […]