Halloween 2013 – das Gruselereignis im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

(CIS-intern) – Am Sonnabend, den 26. Oktober 2013, beginnt um 18.30 Uhr im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum das Gruselereignis 2013 für Kinder. Skelette, lauernde Killer und eiskalte Jäger unter Wasser – gruselig verkleidete Ausstellungsbetreuer führen bei Nacht durch die dunkle Aquarienwelt. Sie zeigen viele Tiere aus dem Nationalpark Wattenmeer, die an das Leben in der kühlen Finsternis gewöhnt sind und mit großen Augen, Tastfingern oder Fühlern auch im trüben Wasser Beute und Nahrung finden. Seeskorpione lauern hier zwischen Steinen. Seespinnen suchen nach Aas, staksen dabei über die Miesmuschelbank. Und Seewölfe zermahlen kleine Muscheln und Krebse zwischen ihren spitzen Zähnen.

Ein weiterer Höhepunkt ist das Tauchen bei Mondscheinbeleuchtung im Großaquarium. Hier wird ein besonderer Gast erwartet.
Abgerundet wird die Veranstaltung mit einem Gruselquiz und Speisen, die sonst – zum Glück – auf keinem Menü zu finden sind.

Foto: Copyright: Ammon

Um Anmeldung wird gebeten unter der Telefonnummer 04861 96 200 oder per E-Mail an info@multimar-wattforum.de

Eintrittspreise für die Halloween-Veranstaltung am 26. Oktober 2013:
große Monster 9 Euro, kleine Monster 6 Euro, verkleidete kleine Monster 3 Euro

PM: Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum

Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit der Nordfriesland-Online Magazine. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Nordfriesland!

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

Eiszeit Programm – erster Hallen-Schlittschuh-Spaß Husums - Außerdem: Jobs zu vergeben

0.0 00 (CIS-intern) – Die Messe Husum & Congress holt diesen Winter erstmals eine 600 Quadratmeter große Eisbahn in die Husumer Messehalle. Vom 30. November bis 5. Januar 2013erwartet die Besucher Schlittschuhlaufen, Eisstockschießen und eine familiäre Winteratmosphäre. Die Messe Husum & Congress geht neue Wege – vorwärts in die Eiszeit! […]