Die Katze und die Katzentoilette – so klappt es

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

(Werbung) – Eine Katze zieht ins Haus und es wird Zeit, um sie an die Katzentoilette zu gewöhnen? Das ist am Anfang eine Herausforderung, wenn es aber erst einmal geschafft ist, profitieren alle davon. Katzen sind sehr reinliche Tiere und möchten gar nicht ihre Plätze beschmutzen. Gerade zu Beginn brauchen sie aber einen Stups in die richtige Richtung. Mit ein wenig Geduld klappt es recht schnell.

Begrüßung direkt im Raum mit der Katzentoilette

Schon an dem Tag, an dem die Katze in ihr neues Zuhause kommt, sollte der erste Raum, den sie kennenlernt, die Variante mit der Katzentoilette sein. Die Katze sollte in aller Ruhe schnuppern und sich alles ansehen können, bevor es dann in den nächsten Raum geht. Wichtig ist sich für ein Modell zu entscheiden, das gut auf den Vierbeiner zugeschnitten ist. Die Katzentoilette von Catit ist ein Beispiel dafür. Ein schlichtes Design und ausreichend Privatsphäre sorgen dafür, dass die Katze sich zurückziehen kann.

Mit Geduld an der Übung arbeiten

Jetzt kommt es in den nächsten Wochen darauf an, möglichst mit viel Geduld mit der Katze zu arbeiten. Nach dem Füttern und nach dem Aufwachen sollte die Katze jedes Mal in die Katzentoilette gesetzt werden. Hat sie ihr Geschäft durchgeführt, darf die Katze auf jeden Fall gelobt werden. Sollte es nicht klappen, ist das aber kein Grund, sich zu ärgern. Gut ist es, wenn die Toilette nicht direkt nach der ersten Nutzung gereinigt wird. So hat die Katze die Möglichkeit, den Geruch nach Ausscheidungen mit der Katzentoilette in Verbindung zu bringen und wird diese eher aufsuchen.

Die Katze nicht aus den Augen lassen

Gerade in der Anfangszeit ist es wichtig, der Katze keine Gelegenheit zu geben, um Bereiche zu markieren. Sie sollte daher nicht aus den Augen gelassen werden, wenn sie sich in einem Raum befindet, in dem keine Katzentoilette ist. Das braucht viel Aufmerksamkeit und kann anstrengend sein. Wer aber seine Katze durch alle Räume streifen lassen möchte, sollte diese Geduld aufbringen, bis sie wirklich stubenrein ist. Kommt es zu einer Markierung, wird die Stelle direkt gereinigt. Hier eignet sich eine Mischung aus Essig und Wasser, damit der Vierbeiner vom Geruch abgeschreckt wird.

Foto: pixabay.com / Dyadya_Lyosha

Nächster Beitrag

POL-FL: Langballig/Flensburg: Schockanrufe durch falsche Polizeibeamte - Polizei sucht Zeugen nach erfolgter Geldübergabe

5.0 01 Langballig/Flensburg (ots) – Am Mittwoch, den 11.05.2022, wurden diverse Seniorinnen und Senioren von angeblichen Polizeibeamten angerufen. Den Angerufenen wurde suggeriert, ein nahestehender Verwandter (Sohn/Tochter/Enkelkind) sei in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt und nun müsse dringend eine Zahlung/Kaution – zumeist höhere Geldbeträge – vorgenommen werden. Auch wurde nach Schmuck und […]