BPOL-FL: Kupfermühle – Ungekühlte Dönerspieße bei Kontrolle festgestellt

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Kupfermühle (ots) – Gestern Mittag gegen 12.15 Uhr wurde bei einer Kontrolle der
Bundespolizei im Bereich Kupfermühle ein Lieferwagen kontrolliert. Im Fahrzeug
saßen ein 35-jähriger Tunesier und ein 22-jähriger Türke. Beide konnten sich
ordnungsgemäß legitimieren.

Bei der Nachschau im Laderaum entdeckten die Bundespolizisten jedoch eine große
Anzahl von TK Ware und drei Dönerspieße. Es wurde festgestellt, dass die Kühlung
nicht funktionierte.

Bei der Befragung kam heraus, dass die Kühlung bereits kurz nach der Abfahrt in
Hannover ausgefallen war. Somit bestand für die 17 Kartons und die Spieße seit
mehreren Stunden keine ausreichende Kühlung.

Eine Streife der Landespolizei wurde hinzugezogen. Diese stellte fest, dass zwei
Reifen nicht den Vorschriften entsprachen, untersagten die Weiterfahrt und
ordneten einen Reifenwechsel an.

Bezüglich der ungekühlten TK-Ware wurde ein Veterinär des Kreises
Schleswig.-Flensburg angefordert. Dieser stellten fest, dass das Fleisch
lediglich eine Temperatur von minus 8,4 Grad aufwies und auch die Pommes bereits
angetaut waren.

Der Veterinär ordnet die Vernichtung der TK-Ware an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/50066/4444695
OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Husum - Drei Einbrüche in Geschäfte - Kriminalpolizei ermittelt

0.0 00 Husum (ots) – In der Nacht von Montag (18.11.19) auf Dienstag (19.11.19) wurde in der Norderstraße in der Husumer Innenstadt in ein Hörakustikstudio eingebrochen. Unbekannte Täter öffneten gewaltsam die Eingangstür des Verkaufsraumes und durchsuchten die Räumlichkeiten nach Wertsachen. Entwendet wurde schließlich ein geringer Bargeldbetrag aus einem Sparschwein. In […]