BPOL-FL: Husum: Flaschensammler im Gleis: Bundespolizisten schritten ein

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Samstagabend gegen 19.00 Uhr bestreiften Beamte der Bundespolizei den Bahnhof in Husum. Die Beamten wurden auf einen Mann aufmerksam, der leere Getränkebehältnisse aus den Müllbehältern auf dem Bahnsteig entnahm.

Unverhofft sprang der Mann ins Gleis um dort ein Behältnis aufzuheben. Die Bundespolizisten schritten sofort ein und belehrten den Mann über die Gefahr, in die er sich begeben hatte.

Der 46-jährige Mann zeigte sich einsichtig und wurde des Bahnhofes verwiesen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: FL - 21 Ausweislose am Wochenende: Bundespolizei überprüfte Identität

0.0 00 Flensburg (ots) – Am vergangenen Wochenende hatte die Flensburger Bundespolizei erneut viel Arbeit. Von Freitag bis heute Morgen mussten die Beamten bei 21 Männer und Frauen die Identität klären, da sie ausweislos im Bahnhof Flensburg festgestellt wurden. Sie waren mit Zügen aus Dänemark nach Deutschland eingereist. Drei Jugendliche […]