BPOL-FL: Gesuchten Tunesier verhaftet

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Flensburg (ots) – Freitagabend kontrollierten Bundespolizisten einen jungen Mann im Flensburger Bahnhof, der zuvor mit dem Zug aus Dänemark eingereist war. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der 25-jährige Tunesier mit Haftbefehl gesucht wurde. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz. Der Mann wurde verhaftet.

Da er die im Haftbefehl festgelegte Geldstrafe in Höhe von 723,50 Euro nicht begleichen konnte, wurde er in die JVA Flensburg eingeliefert. Dort wird er nun die nächsten 65 Tage verbringen, auch seinen Geburtstag.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Mann steigt auf fahrendem Autozug aus - Zug gestoppt

0.0 00 Keitum/Sylt (ots) – Gestern Mittag gegen 12.00 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke Westerland – Niebüll gerufen. Offensichtlich hatte ein Mann auf dem Oberdeck des fahrenden DB Sylt Shuttle sein Fahrzeug verlassen um die Aussicht zu genießen. Dieses bemerkte ein Bahnmitarbeiter und der Autozug […]