BPOL-FL: FL – Größter Personalzuwachs bei der Bundespolizei im Norden seit Jahren (FOTO)

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Flensburg/Bredstedt/Neumünster/Brunsbüttel (ots) –

Am 01. März konnte die Flensburger Bundespolizei 27 neue Kolleginnen und Kollegen nach bestandener Ausbildung begrüßen. Die jungen Polizistinnen und Polizisten legten heute ihren Diensteid ab, in dem sie eine feste Bindung mit dem Polizeiberuf und der Bundesrepublik Deutschland eingehen. Sie verpflichten sich, das Grundgesetz und alle in der Bundesrepublik geltenden Gesetze zu wahren und ihre Amtspflichten gewissenhaft zu erfüllen.

Dieses ist die größte Anzahl von neuen jungen Polizisten in der Bundespolizeiinspektion Flensburg seit Jahren.

Die neuen Polizeimeisterinnen und Polizeimeister verstärken damit die nördlichste Bundespolizeiinspektion. Diese ist zuständig in den Städten Flensburg und Neumünster sowie in den Landkreisen Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Rendsburg-Eckernförde, Dithmarschen, Steinburg und Pinneberg.

Nach 2 ½ Jahren Ausbildung gilt es nun das erlernte in die Praxis umzusetzen. Unter fachkundiger Anleitung der “Stammkräfte” führen sie jetzt Kontrollen im 30km Grenzgebiet zu Dänemark und auf Bahnhöfen durch.

Sie werden eingesetzt in den Bundespolizeirevieren Bredstedt, Neumünster, Brunsbüttel und Flensburg.

Im März letzten Jahres hat die Flensburger Bundespolizei 17 neue junge Kolleginnen und Kollegen erhalten. Im September 2021 kamen noch mal 15 Polizisten dazu.

Mit den heute Vereidigten hat die Bundespolizeiinspektion Flensburg innerhalb eines Jahres einen Zuwachs von 59 Bundespolizistinnen und Bundespolizisten erfahren.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Mobil: 0160/89 46 178
Fax: 030/2045612243
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: 52-jähriger Autofahrer weist sich mit Führerschein seines toten Bekannten aus

0.0 00 Nordfriesland (ots) – Montagmittag (28.02.22) kontrollierten Beamte des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers im nördlichen Kreisgebiet von Nordfriesland einen Autofahrer, der mit einem Pkw und Pferdeanhänger unterwegs war.Auf Nachfrage händigte der 52-jährige Mann den kontrollierenden Polizeibeamten einen alten rosafarbenen Führerschein und die Fahrzeugpapiere für den Pkw und den Anhänger aus.Bei […]