BPOL-FL: Auto ohne Versicherungsschutz – Fahrer hat Schlagstock griffbereit dabei

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Süderlügum (ots) – Samstagabend gegen 20.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei auf der Grenzstraße in Süderlügum einen Citroen Xsara. Bei der Recherche im Fahndungscomputer stellten die Beamten fest, dass dieses Fahrzeug zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben war.

Dem 34-jährigen Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Fahrer und Fahrzeughalter müssen sich nun wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

Zudem entdeckten die Bundepolizisten griffbereit in der Seitenablage der Fahrertür einen Teleskopschlagstock. Dieser wurde sichergestellt eine zusätzliche Anzeige wurde gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: FL: Falsche Polizisten - Wieder Betrüger am Werk!

0.0 00 Flensburg (ots) – In Flensburg wurden am Montag (12.03.18) wieder Anrufe durch falsche Polizisten getätigt. In mehreren Fällen wurden ältere Menschen im Stadtteil Mürwik angerufen. Diese sind nicht auf die Betrüger reingefallen, sondern haben den Notruf 110 – die richtige Polizei angerufen. Diese nimmt die erneuten Anrufe zum […]