3. Junge Meister Konzerte im Husumer Schloss – Trio NeuKlang

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Trio-NeuKlang_c_Marco-Borgg(CIS-intern) – Am Donnerstag, den 13. März 2014, 19.30 Uhr gastiert im Rahmen der Konzertreihe „Junge Meister“ das Berliner Trio NeuKlang im Schloss vor Husum. Nikolaj Abramson (Klarinette), Arthur Hornig (Violoncello) und Jan Jachmann (Akkordeon) vereinen in ihrem aktuellen Konzertprogramm „lost in tango“ klassische Tango Nuevos von Astor Piazzolla mit „tangoisierten“ Werken klassischer Komponisten wie Mozart, Beethoven, Brahms und Schubert.

In seinen Eigenarrangements verbindet das Trio stilsicher vormals getrennte Genres und Zeiten miteinander und lässt altbekanntes in neuem Klang erklingen. Für dieses Programm erhielt das Ensemble hervorragende Kritiken der Presse und das Lob des Publikums. Es feierte damit Erfolge auf zahlreichen Festivals, unter anderem den Internationalen Ludwigsburger Schlossfestspielen, den Brandenburgischen Sommerkonzerten und dem Altenburger Musikfestival. Der Berliner Tagesspiegel urteilte über das Ensemble „… und wenn die Musiker sich in ihren melancholisch-lustvollen Tangotravestien an vermeintlich totgespielte Themen von Mozart oder Schubert wagen, werden für kostbare Momente sogar Klassiker wieder zum Geheimtipp.“

Foto: Marco Borggreve

Die drei Musiker des Trios fanden sich 1998 zusammen, um einen neuen Klang in den Konzertsaal zu bringen, der Bekanntes mit Neuem verknüpft und so wieder spannend macht. Hierzu arbeitet das Trio mit namhaften Komponisten unserer Zeit zusammen und arrangiert selbst.

Seine musikalische Arbeit wurde mit zahlreichen Auszeichnungen belohnt, so unter anderem mit dem Interpretenstipendium der Stadt Berlin, dem Brandenburgischen Kammermusikpreis Banzendorf und dem Ensemblepreis der Stadt Moers.

Konzertkarten (12 € zzgl. VVK-Gebühr) sind im Vorverkauf bei der Schlossbuchhandlung, Schlossgang 10, 25813 Husum, Telefon 04841-89214, Fax 04841- 89215, email: info@schlossbuch.com und an der Abendkasse erhältlich.
Die Abendkasse öffnet um 18.45 Uhr.

Das Programmheft der durch die Nospa Kulturstiftung Nordfriesland geförderten Konzertreihe kann beim Veranstalter, der Stiftung Nordfriesland, Schloss vor Husum, 25813 Husum, Tel. 04841- 89 73-0, Fax 04841- 89 73-111, Email: stiftung@nordfriesland.de bestellt werden. Zudem ist es erhältlich bei den Geschäftstellen der Nospa, der Schlossbuchhandlung und der Touristinformation Husum.

PM: Stiftung Nordfriesland


Widget not in any sidebars

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

Das Haus Peters in Tetenbüll ehrt den exzentrischen Künstler Horst Janssen mit einer Ausstellung

0.0 00 (CIS-intern) – Am 14. November wäre der Maler und Grafiker Horst Janssen 85 Jahre alt geworden (1929-1995). Das Haus Peters ehrt diesen exzentrischen und außergewöhnlichen Künstler mit einer Ausstellung, die einen eindrucksvollen Querschnitt seines grafischen Werkes zeigt. Neben Druckgrafiken wie Radierungen und Lithographien werden auch Originalzeichnungen und Beispiele […]