14./15. Oktober: Frische Krabben und heiße Traktoren in Husum

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

trakkrabben(CIS-intern) – Am Wochenende vom 14. bis zum 15. Oktober 2017 werden wieder zehntaisende Besucher die Stadt Husum besuchen. Samstag und Sonntag finden die jährlichen Krabbentage am Husumer Hafen statt und am Sonntag strämen Tausende in die Husumer Messehalle zur Traktorado.

Zu den traditionllen Krabbentagen heißt es in der offiziellen Ankündigung u.a.: “Kulinarisch und traditionell geht es bei den Husumer Krabbentagen im Herbst zu. Ob nun “Garnele”, “Porren” oder “Granat” – genießen Sie die fangfrischen Nordsee-Krabben direkt vom Kutter. An diesem Wochenende machen die Krabbenkutter direkt am malerischen Binnenhafen fest und verkaufen dort ihren Fang frisch von Bord. Die bunte Husumer Hafen-Meile lädt neben Krabbenbrötchen natürlich zu vielen weiteren Leckereien ein. Folgen Sie dem Koch-Programm auf der Showbühne, nehmen Sie an der Krabbenpul-Meisterschaft teil oder schlendern Sie über den Kunsthandwerkermarkt. Der verkaufsoffene Sonntag lädt zum gemütlichen Einkaufsbummel durch Husum”

Und am Sonntag ist Husum dann das internationale Mekka der Fans von Modelltraktoren.
Über 100 Aussteller aus Deutschland, Dänemark und Holland zeigen Traktoren und Modelle und informieren über aktuelle Trends und technische Neuheiten aus der Szene. Auf dem riesigen Verkaufsmarkt warten viele Angebote und Schnäppchen zu Hammerpreisen. Es gibt zahlreiche tolle Dioramen und ganztägig Vorführungen von RC-Modellen, pausenlos wird richtig gepflügt und geackert. Auf dem Freigelände der Messe steht wieder ein Super Traktor für Fahrten bereit, der Erlös wird für den guten Zweck gespendet.

15 Jahre TRAKTORADO – So. 15. Oktober 2017 – Messe Husum & Congress

http://www.traktorado.de
https://www.husum-tourismus.de

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Rind am Gleis sorgt für Zugverspätungen

5.0 01 Stedesand (ots) – Gestern Morgen gegen 07.15 Uhr hatte ein Lokführer auf der Bahnstrecke Westerland – Hamburg ein Rind im Bereich Stedesand gesichtet und die Bundespolizei alarmiert. Es wurde ein Langsamfahrbefehl für die Züge erteilt. Die Streife der Bundespolizei konnte vor Ort zwar kein Rind mehr an den […]