Windsurf World Cup Sylt – Weltmeisterin Iballa Moreno wird gefeiert

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Beim Reno Windsurf World Cup Sylt wurde am Montag die erste Weltmeisterin ermittelt. Iballa Moreno gewann die Hinrunde im Waveriding und sicherte sich damit ihren dritten WM-Titel.

Foto: 9pm media Sven Kaatz

In einem spannenden Finale besiegte die 34-J?hrige ihre Zwillingsschwester und 17-fache Weltmeisterin Daida und liegt vor der R?ckrunde uneinholbar auf Platz eins der PWA-Rangliste. Mit diesem Triumph kr?nt Iballa eine fantastische Saison, in der sie bisher alle World Cups gewann.

Die Moreno-Twins beherrschen seit einem Jahrzehnt das Windsurfen der Damen und wechseln sich bei ihren zahlreichen Erfolgen schwesterlich ab. Ihr Motto lautet: „Hauptsache, der Titel bleibt in der Familie.“ Auch die deutschen Fans hatten Grund zum Jubeln. Steffi Wahl aus Kiel wurde F?nfte und hat damit im R?ckkampf noch alle Chancen, ihren tollen dritten Platz aus dem Jahr 2007 zu wiederholen.

Nach den Damen waren wieder die Herren beim gr??ten Windsurf-Event der Welt am Zug, im Freestyle und Waveriding wurden die ersten Heats der R?ckrunde gestartet. Am Dienstag steht die Premiere der Slalomfahrer am Brandenburger Strand auf dem Programm. Dann greift auch der 41-malige Weltmeister Bj?rn Dunkerbeck in das Geschehen ein, der sich auf „seiner Insel“ den 42sten WM-Titel holen kann.

Der Reno Windsurf World Cup Sylt ist das gr??te Windsurf-Event der Welt. 132 Teilnehmer aus 28 Nationen k?mpfen am Brandenburger Strand in den Disziplinen Waveriding, Freestyle und Slalom um ein Gesamtpreisgeld von 120.000 Euro. Der Reno Windsurf World Cup Sylt ist die einzige deutsche Station auf der PWA World Tour und genie?t als einziger Event den Status eines Super Grand Slam.

http://www.windsurfworldcupsylt.de/

9pm media
Sven Kaatz