Von Lesbisch über schwul bis hin zu bi und trans: Nordfriesland: Offen für vielfältige Lebensweisen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

lesbschw(CIS-intern) – Die Informations- und Beratungsstelle NaSowas des Jugendnetzwerk lambda::nord e.V. setzt sich bereits seit 1997 für die Belange lesbischer, schwuler, bisexueller, trans* und queerer Jugendlicher und junger Erwachsener in ganz Schleswig-Holstein ein. NaSowas informiert und berät sowohl Jugendliche und junge Erwachsene als auch deren Angehörigen. Darüber hinaus erstreckt sich das Angebot von NaSowas über die Fachberatung von Pädagog_innen_en, Lehrkräften und Multiplikator_innen bis hin zu verschiedenen Aktionen, Projekten und Gruppen für junge Menschen unter 27.

„Noch immer wird es mir in meiner täglichen Arbeit deutlich, dass vielen jungen Menschen vergeblich nach Anlaufstellen in Ihrer Nähe suchen, an welchen Sie ohne Scham über Ihre sexuelle Orientierung oder geschlechtliche Identität reden können“ so Peter Schwarzpaul – Leiter & Koordinator der Informations- und Beratungsstelle NaSowas. „Auch Jugendgruppen, in welchen sich ‚Gleichgesinnte‘ treffen, suchen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen oft vergebens“, führt Schwarzpaul an.

Foto: AARGON / pixelio.de

Unter diesen Gesichtspunkten ist es nicht weiter verwunderlich, dass die „Flucht“ in die Großstadt für die meisten jungen Menschen sehr reizvoll ist. Auch im Abtauchen in die virtuelle Welt der Internetkontakte sehen viele Jugendliche und junge Erwachsene vielleicht die einzige Möglichkeit, sich mit anderen lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*, inter* und queer Menschen auszutauschen.

„Wobei es hier ganz klar hervorzuheben gilt, dass vielen jungen Menschen der persönliche Austausch und Kontakt wichtig ist“, wie Schwarzpaul feststellt. Allerdings ist es vielen Jugendlichen kaum möglich, die Wegstrecke bis zum nächsten entsprechenden Angebot zurückzulegen, da zum Einen die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht oder nur sehr eingeschränkt gegeben ist und zum Anderen die finanziellen Mittel fehlen.

Daher bietet NaSowas auch in Nordfriesland wöchentlich die Jugendgruppe „Kreuz & Queer“ für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* und queere Jugendliche und junge Erwachsene an. Informationen wann und wo sich die Gruppe trifft hierzu sind telefonisch (0451 7075588), per E-Mail (kreuzundqueerNF@lambda-nord.de), auf facebook oder unter www.nasowas.org abrufbar.

Die Jugendgruppe „Kreuz & Queer“ gibt es mittlerweile bereits in sechs Kreisen und Städten in Schleswig-Holstein. In diesem Jahr ist ein erheblicher Ausbau des Jugendgruppenangebots geplant.

Über die Jugendgruppe hinaus bietet die Informations- und Beratungsstelle zahlreiche Möglichkeiten für junge Menschen sich innerhalb von verschiedenen Projekten ehrenamtlich zu engagieren.

PM: Jugendnetzwerk lambda::nord e.V.