POL-FL: Niebüll – Alkoholisiertem Fahrer brennt der Pkw ab

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Niebüll – Alkoholisiertem Fahrer brennt der Pkw ab
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Niebüll (ots) – Samstagnacht, 06.09.14, gegen 02:45 Uhr, meldete sich ein 23- jähriger von den Moorhäusern in Niebüll bei der Kooperativen Regionalleitstelle und teilt mit, dass sein Pkw Renault brennen würde.

Die Feuerwehr Niebüll hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Eine Ursache für die Brandentstehung steht noch nicht fest.

Die Polizeibeamten des Polizeireviers Niebüll nahmen sich dem Fahrer und Beifahrer an, die den Pkw rechtzeitig unverletzt verlassen konnten. Sie nahmen bei dem 23- jährigen Fahrer deutlichen Atemalkohol wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 1,26.

Für weitere polizeiliche Maßnahmen wurde der 23- jährige zum Polizeirevier verbracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen und die Fahrerlaubnis sichergestellt.

Der 23- jährige hat sich zu seinem Pech nun noch in einem Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr zu verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.