POL-FL: Eiderstedt – Einbruchserie mit entwendeten Pkw geklärt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Eiderstedt – Einbruchserie mit entwendeten Pkw geklärt
Bewerte diesen Beitrag

Nordfriesland (ots) – Ein 22jähriger Mann konnte im Rahmen umfangreicher Ermittlungen durch das Kommissariat 4 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg und der Kriminalpolizeistelle Husum nach einer Einbruchserie mit anschließenden Pkw-Diebstählen vorläufig festgenommen werden.

Eine Polizeibeamtin aus Hessen meldete sich am 27.05.2016 bei der Kriminalpolizei; ihr war im Internet ein angebotener Audi Q5 aufgefallen. An diesem war sie privat aufgrund des sehr guten Preises interessiert und ließ sich die dazugehörigen Fahrzeugdaten zusenden. Eine Überprüfung ergab, dass das Fahrzeug am Donnerstag (26.05.2016) in Witzwort entwendet worden war.

Innerhalb kurzer Zeit nahmen Beamte der Kriminalpolizei Kontakt zum Verkäufer auf und man vereinbarte eine Übergabe. Der Bereich wurde entsprechend von zivilen Kräften überwacht, der Q5 konnte schließlich in Rantrum ausfindig gemacht werden. Nach kurzer Fahndung gelang es Beamten des Zivilstreifenkommandos aus Flensburg auch den 22jährigen Tatverdächtigen vorläufig festzunehmen.

Bei der durch das Amtsgericht Flensburg angeordneten Durchsuchung seiner Wohnung in Oldenswort fanden sich weitere Beweismittel, u.a. Fahrzeugpapiere eines am Sonntag (17.05.) in Sankt Peter-Ording entwendeten VW Touran mit Bochumer Kennzeichen. Nach derzeitigen Erkenntnissen waren die Täter anschließend zur Wohnanschrift der Urlauber nach Nordrhein Westfalen gefahren und hatten versucht, in das Haus einzubrechen. Das Fahrzeug selbst konnte bisher nicht aufgefunden werden. Auch eine Tat vom Montagmorgen (23.05.) in der Straße Am Tümmeldiek in Sankt Peter-Ording konnte geklärt werden. Zum damaligen Zeitpunkt war man in ein Einfamilienhaus eingebrochen und hatte einen 3er BMW entwendet. Auch dieses Fahrzeug ist noch nicht wieder aufgetaucht, lediglich die Kennzeichenschilder fanden sich in der Wohnung des Tatverdächtigen.

Nachdem bereits im März 2016 diverse Einbrüche in Ferienhäuser in Eiderstedt aufgeklärt werden konnten, gelang der Kriminalpolizei Husum in Zusammenarbeit mit der Bezirkskriminalinspektion Flensburg ein weiterer Aufgriff eines örtlichen Täters aus dem Nahbereich. Die Ermittlungen zu möglichen weiteren Taten und Mittätern dauern an. Der 22jährige Mann ist bisher nicht einschlägig in Erscheinung getreten. Haftgründe lagen nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.