POL-FL: Bredstedt – Mittwochmorgen, wehrhaft am Freibad: Zeugensuche nach Raubüberfall, 42-jähriger verletzt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Bredstedt (ots) – Mittwochmorgen, 23.07.14, gegen 04:30 Uhr, verwickelten zwei Männer einen 42-jährigen alkoholisierten Passanten in der Süderstraße in Höhe des Freibades in Bredstedt in ein Gespräch, fragten dabei nach Tabakwaren und bedrängten den Bredstedter.

Man brachte den 42-jährigen zu Boden und schlug auf ihn ein, wogegen er sich wehrte und zurückschlug. Bei dieser Auseinandersetzung erlitt der Bredstedter eine Schnittverletzung am Arm.

Das Räuberduo entkam mitsamt der Geldbörse (u.a. geringe Menge Bargeld) des 42-jährigen.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Beide waren männlich, osteuropäischer Herkunft und schlank. Einer der Angreifer war zirka 190 cm groß, trug eine Glatze und führte eine Tätowierung auf einem Unterarm. Der andere Täter war eher muskulös, zirka 175 cm groß, hatte kurze Haare und trug eine Lederjacke. Einer der Angreifer erlitt bei der Auseinandersetzung eine unbekannte Verletzung am Bein, so dass dieser auf seiner Flucht humpelte.

Ein Rettungswagen brachte den 42-jährigen zur medizinischen Versorgung in ein Husumer Krankenhaus, wo er ambulant behandelt wurde.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes wurde eingeleitet. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04661/4011-0 bei der Kriminalpolizei in Niebüll.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.