POL-FL: Bereich Husum – Mehrere Einbrüche innerhalb der letzten Tage

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Bereich Husum – Mehrere Einbrüche innerhalb der letzten Tage
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Husum (ots) – Husum: Aufmerksame Zeuginnen verscheuchen Einbrecher

Bereits am Freitag, 04.12.2015, kam es zu einem Einbruch im Tannenweg in Husum. Dabei wurde im Zeitraum von Donnerstag (03.12.2015), gegen 16.15 Uhr, bis Freitag, gegen 06.45 Uhr die Hintertür eines Einfamilienhauses aufgebrochen und ein Fotoapparat gestohlen.

Ebenfalls am Freitag wurde ein mutmaßlicher Einbrecher gegen 17:25 Uhr auf dem Grundstück einer aufmerksamen Zeugin in der Lornsenstraße in Husum überrascht und verjagt.

Gegen 18.00 Uhr kam es dann zu einem versuchten Einbruch in Husum. Die Täter wurden von einer aufmerksamen Zeugin überrascht, als sie gerade das Fenster eines Hauses in der Klaus-Groth-Straße aufbrechen wollten. Durch lautes Rufen konnte die Dame die 2 Männer davon abhalten, die anschließend in Richtung Sportplatz flüchteten. Die sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen nach dem etwa 170cm und dem ca. 180cm großen Mann mit heller Jacke war jedoch nicht erfolgreich.

+++ Schobüll, Hattstedt, Mildstedt – Schmuck und Hartschalenkoffer bei Einbruch entwendet

Montagmittag, 07.12.2015, meldete eine Hausbesitzerin des Westerbergweg in Schobüll einen Einbruch in ihr Haus. Unbekannte hebelten gewaltsam ein Fenster der Rückseite des Einfamilienhauses auf und durchsuchten alle Räumlichkeiten nach Wertsachen. Ersten Erkenntnissen zufolge nahmen die Täter Schmuck, Silberbesteck und einen Hartschalenkoffer der Firma Samsonite mit. Der Einbruch muss in einem Zeitraum von Samstag (06.12.2015), gegen 09.30 Uhr, bis Sonntag, gegen 12.00 Uhr geschehen sein.

Auf den Schmuck hatten es auch Einbrecher in der Wobbenbüller Chaussee in Hattstedt abgesehen. Innerhalb der letzten zwei Wochen wurde dort ebenfalls ein Fenster mit brachialer Gewalt geöffnet. In sämtlichen Räumen lagen aus Schränken herausgerissene Sachen auf dem Fußboden. Außer einigen Schmuckstücken fehlte nichts.

Zu zwei versuchten Einbrüchen kam es im Alten Schmiedeweg in Schwesing und der Straße Zu den Tannen in Mildstedt. Während die Täter in Schwesing versuchten, eine Wohnungstür aufzuhebeln, hatten sie es in Mildstedt zunächst auf ein Fenster abgesehen. Da dies misslang, versuchten sie es bei der Terrassentür mit dem gleichen Ergebnis. Der Vorfall in Schwesing kann auf Freitag (04.12.2015), gegen 08.30 Uhr, bis 13.20 Uhr eingegrenzt werden. Der Vorfall in Mildstedt geschah innerhalb der letzten Wochen und wurde Samstag, 05.12.2015, angezeigt.

+++ Die Kriminalpolizei Husum bittet um Mithilfe und fragt: Wer hat in dem Zeitraum verdächtige Personen in der Umgebung der jeweiligen Einbrüche gesehen und kann diese beschreiben? Wurde ein Fahrzeug beobachtet, dass dort üblicherweise nicht hingehört und sich auffällig verhalten hat? Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizei unter 04841-8300.

Die Polizei beobachtet immer wieder, dass bereits wenige Maßnahmen hilfreich sein können, um Einbrecher abzuschrecken. Dazu gehören beispielsweise Außenlampen mit Bewegungssensoren, geschlossene Fenster oder Terrassentüren mit abschließbaren Griffen. Das Beispiel in Husum zeigt aber auch, dass gerade das aufeinander achten innerhalb Nachbarschaft Gold wert ist. Daher appellieren wir: Haben Sie keine Scheu davor, die Polizei über 110 zu alarmieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.