POL-FL: A7: Verkehrsunfall zwischen Schuby und Tarp – drei verletzte Personen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: A7: Verkehrsunfall zwischen Schuby und Tarp – drei verletzte Personen
Bewerte diesen Beitrag

A7/Bollingstedt (ots) – Am Dienstag wurden bei einem Verkehrsunfall auf der A7 drei Personen leicht verletzt. Die Autobahn in Richtung Norden war zwischen den Anschlussstellen Schuby und Tarp für rund 2 ½ voll gesperrt.

Gegen 12:50 Uhr fuhr ein aus Dänemark stammender Geländewagen auf dem Überholfahrstreifen auf einen Volvo auf. Dieser schleuderte daraufhin in den Graben und überschlug sich. In dem Volvo wurden der 59-jährige Fahrer und seine 10-jährige Tochter leicht verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Geländewagen fuhr in die Leitplanke, der 68-jährige Fahrer wurde ebenfalls leicht verletzt.

Als mögliche Unfallursache wird überhöhte Geschwindigkeit vermutet.

An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Sie wurden von Abschleppunternehmen geborgen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.