BPOL-FL: Jagel/BAB 7 – Bundespolizei stellt 19 Fahrräder bei Litauer sicher – Haft

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
BPOL-FL: Jagel/BAB 7 – Bundespolizei stellt 19 Fahrräder bei Litauer sicher – Haft
Bewerte diesen Beitrag

Jagel/BAB 7 (ots) –

Freitagabend gegen 23.00 Uhr fiel einer Streife der Bundespolizei ein litauischer Kleinbus Citroen C8 auf der Autobahn auf. Das Fahrzeug war aus Dänemark gekommen und wurde nun an der Autobahnabfahrt Schleswig-Jagel kontrolliert.

Der Fahrer wies sich mit litauischen Dokumenten aus. Als die Beamten den Laderaum öffnen ließen, stellten sie diverse neuwertige Fahrräder (siehe Bild) fest. Die Räder waren demontiert und unter einer Plane versteckt.

Da der 49-jährige Fahrer auf Befragen, keine Eigentumsnachweise vorlegen konnte, wurde er mit zur Dienststelle genommen.

In dem Fahrzeug befanden sich insgesamt 19 Mountainbikes und Rennräder. Die Räder waren zerlegt und nahmen den gesamten Laderaum ein.

Über die dänische Polizei wurde in Erfahrung gebracht, dass mindestens zwei der Fahrräder in Dänemark gestohlen wurden. Die Fahrräder wurden sichergestellt.

Die dänischen Behörden haben ein Auslieferungsersuchen gestellt. Der 49-Jährige wurde nach richterlicher Vorführung beim Amtsgericht Flensburg in die Justizvollzugsanstalt Flensburg eingeliefert. Der Generalstaatsanwalt in Schleswig hat Antrag auf vorläufige Auslieferungshaft gestellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.