BPOL-FL: Handewitt – Kontrolle Bundespolizei: Auto zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben; Halterin anwesend

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
BPOL-FL: Handewitt – Kontrolle Bundespolizei: Auto zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben; Halterin anwesend
Bewerte diesen Beitrag

Handewitter Forst BAB 7 (ots) –

Gestern Abend gegen 19.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen aus Dänemark kommenden Renault Laguna. Im Fahrzeug saßen vier Insassen, die sich mit rumänischen Dokumenten auswiesen. Die Beamten stellten bei der Überprüfung jedoch fest, dass das Fahrzeug zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben war. Die Versicherungsprämie war offensichtlich nicht gezahlt worden.

Der 32-jährige rumänische Fahrer wird sich nun wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten müssen. Die anwesende Fahrzeughalterin erhielt ebenfalls eine Anzeige. Das Autokennzeichen wurde entstempelt. Die Insassen fuhren mit dem Taxi weiter.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.