Veranstaltungen im Dezember 2021 – Speicher Husum

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

(CIS-intern) – Die steigenden Inzidenz-Zahlen wirken sich leider auch auf das Speicher-Programm aus. So haben wir im Moment mit einigen Absagen zu kämpfen. Das betrifft im kommenden Monat den bereits traditionellen Weihnachtsmarkt sowie unsere große Weihnachtsparty – beide Veranstaltungen haben wir im Interesse der Gesundheit aller Beteiligten für dieses Jahr schweren Herzens abgesagt.

Foto: Presse Aeham Ahmad

Nichtsdestotrotz ist auch im Dezember wieder einiges los im Speicher:

Wir starten am 02.12. mit einer Konzertlesung von Aeham Ahmad (auch als “Der Pianist aus den Trümmern” bekannt) und dem Autor Andreas Lukas.

Anfang Dezember gehen Turbostaat noch einmal auf eine kleine “Heilehäuser Tour” und spielen – logisch! – auch im Speicher (09.12.). Das Konzert ist bereits restlos ausverkauft.

Am 10.12. gastiert der nigerianische Jazzmusiker Etuk Ubong bei uns und am Sonnabend, den 11.12., ist zuerst der Kunstverein Husum und Umgebung e. V. mit seinem jährlichen Bildermarkt zu Gast, und abends wird es richtig laut beim Heavy Harder Harbour VIII-Festival.

Am 17.12. spielen Die Cigaretten mit der Supportband Zoi!s und einen Tag später ist der Liedermacher und Musikkabarettist Falk in der Hafenstraße zu Gast (18.12.).

Etwas für die ganze Familie ist der Weihnachtliche Filmabend am 22.12., an dem wir einen Überraschungsfilm zeigen werden.

Darüber hinaus finden folgenden wiederkehrende Speicher-Veranstaltungen statt: die Offene Bühne (07.12.), Salsa (12.12.), After Work Singen (14.12.), die Vegane Volxküche (16.12.), der After Work Club (16.12.), Beats ‘n’ Coffee (19.12.) sowie die Rhythmusgruppe (23.12.).

Monatsprogramm Dezember 2021

Do 02.12. 20.30 Uhr
Konzertlesung mit Aeham Ahmad (Pianist aus den Trümmern) und Andreas Lukas (Autor)

Mit seiner Musik will der Pianist Brücken bauen und ein Zeichen setzen. Seine Botschaft “Music for hope” führt Schicksale und Menschen zusammen, die im Kriegsalltag in Syrien, die Flüchtlinge, die Menschen mit den Erfahrungen der Pandemie, die Betroffenen der Klima- und Unwetterkatastrophen und jetzt die Menschen in Afghanistan. Dies ins Bewusstsein zu rufen ist die Idee zur Konzertlesung. Die Menschen erhalten im neuen Buch “TAXI DAMASKUS” von Aeham Ahmad, das er zusammen mit dem Autor Andreas Lukas geschrieben hat, in ihrem schweren Alltag eine Stimme. Mit Musik und Literatur werden Geschichten erzählt und Menschen zusammengeführt. Es stellt sich eine Verbindung zwischen verschiedenen Gesellschaften und Kulturen ein.

Eintritt: VVK 12 € zzgl. Gebühren / AK 15 € // bestuhlt

Di 07.12. 20.30 Uhr

Offene Bühne
Musikbegeisterte aller Stilrichtungen treffen sich ab 20.30 Uhr. Wer sich unter www.offenebuehne.speicher-husum.de anmeldet, hat beim Auftritt Vorrang.

Der Eintritt ist für MusikerInnen und Gäste frei.

Do 09.12. 21.00 Uhr

Turbostaat – Heilehäuser Tour

  • Ausverkauft –

Fr 10.12. 20.30 Uhr

Etuk Ubong and the Etuk Philosophy
Als “a fresh new voice in the international jazz scene” feierte ihn die London Jazz News. Der nigerianische Trompeter Etuk Ubong lässt sich sowohl von den Größen des Jazz als auch von Afrobeat, Highlife und Ekombi inspirieren.

1992 in Lagos, Nigeria geboren, stand Etuk mit renommierten Musikern wie Victor Olaiya, Femi Kuti und Buchi auf der Bühne, wo er sich seinen Namen machte und seine Leidenschaft für die Musik entwickelte. Seine Kompositionen spiegeln sein Erbe und seine Lebensphilosophie des Wohlwollens, des Friedens und der Liebe zur Menschheit wider.

Eintritt: VVK 20 € zzgl. Gebühren / AK 25 € // teilbestuhlt

Sa 11.12. 10.00–16.00 Uhr

Bildermarkt

Endlich geht es wieder! Mitglieder des Kunstvereins Husum und Umgebung werden die Gelegenheit nutzen, im Speicher zusammenzukommen und Gemälde, Fotos, Grafiken, Kalender und Objekte aus eigener Kunstproduktion zum Verkauf anbieten. Eine gute Gelegenheit für Husumer und Gäste zu bummeln, Kaffee und hausgebackenen Kuchen zu genießen und die eine oder andere ungewöhnliche „Weihnachtsüberraschung“ zu erstehen. Wobei die inhaltliche Orientierung die eines Kunstmarktes und nicht die eines Kunsthandwerker- oder Weihnachtsmarktes ist. Viele Besucher nutzten in den vergangenen Jahren diesen Markt darum auch, um mit den Künstlerinnen und Künstlern ins Gespräch zu kommen und sich über Techniken und künstlerische Sichtweisen zu informieren.

Eintritt: frei

Sa 11.12. 20.00 Uhr

Heavy Harder Harbour VIII
Endlich wird es wieder richtig hart und laut. In unseren Auflage Nr. VIII
TYSON aus Kiel – verbissene Attacken aufs Ohr liefert das Thrashmetal-Quartett mit einer musikalischen Bandbreite vom doomigen Schwergewicht über solides Metal-Sparring bis hin zu 25-sekündigem Dauerfeuer.
EXTINCT – brachialer Thrash Metal aus Schleswig-Holstein wird keinen Nacken unverschont lassen.
ADDICTION – aus der schönen Hansestadt Lübeck reißen mit deftigem oldschool Death Metal den Putz von den Wänden.
FÅL – im Bereich des Post-Black-Metal angesiedelt. Die Jungs aus dem hohen Norden verlassen Texte in deutsch/friesischer/plattdeutscher Lyrik mit Bezug auf Sagen und Legenden rund um Nordfriesland.
Der Erlös kommt den Bands zugute!
Eintritt: VVK: 12 € zzgl. Gebühren / AK 14 € // unbestuhlt

So 12.12. 18.30–23.00 Uhr

Salsa

Alle, die Lust haben, zu südamerikanischer Musik das Tanzbein zu schwingen, sind herzlich willkommen! Der Abend beginnt mit einem Crash-Kurs (18.45 bis 19.30 Uhr), der auch neuen Interessierten die Möglichkeit zu ersten Salsa-Schritten gibt. Danach startet die Party und wir tanzen Salsa, Bachata sowie ein bisschen Merengue und Kizomba.

Eintritt und Kurs: Spende

Di 14.12. 18.30 Uhr

After Work Singen

Singen macht Spaß und ist gesund für Körper, Geist und Seele. Wir treffen uns einmal im Monat ganz zwanglos im Speicher und singen gemeinsam: Lieder, die jeder kennt und die alle mögen.

Eintritt frei

Do 16.12. 18.15 Uhr

Vegane Volxküche

Wir zeigen Euch, wie lecker rein pflanzliches Essen sein kann.

Eintritt: Spende

Do 16.12. 19.00–23.00 Uhr

After Work Club

DJ Harald

Eintritt: 6 €

Wie jedes Jahr unterstützen wir die Aidshilfe Westküste e.V. mit einem Euro des Eintrittsgeldes.

Fr 17.12. 20.30 Uhr

Die Cigaretten / Support: ZOI!S

Direkt aus der unendlichen Darkness des Outerspace landen Die Cigaretten, wie das letzte Mal Galaktika vom fernen Stern Andromeda. Dabei fühlt sich jede Lebensform, die schon mal das Gefühl hatte „Ich gehöre hier nicht hin“ bei den Cigaretten sofort im Safe Space angekommen. In ihrem Versuch, mit uns Kontakt aufzunehmen, wurden Die Cigaretten so in kürzester Zeit zum Untergrund-Geheimtipp. Die erste Grunge-Band, die man mag, selbst wenn man keinen Grunge mag.

Ihre Liveshows sind weniger Konzerte als jedes für sich ein einzigartiger Vibe-Exzess auf ballernder Fuzznoise-Basis. Ihr Heimatplanet liegt irgendwo zwischen Problemkind-Pop, Experimental-Jetset, WaveRave, Cyber-Grunge, #alternativeaesthetics und Basquiat.

ZOI!S: Post-Punk aus Schleswig

Alles zerfällt. Ob Gebäude oder Strukturen, Wünsche oder Ideen. Zoi!s kennen es kaum anders. Großgeworden in und um Schleswig, einer stillstehenden Stadt, findet man sich unweigerlich mit der Erkenntnis wieder, dass eine jede Alternative zu diesem steten Rückschritt ohnehin wieder zu Grunde gehen muss. Der hoffnungssuchende Blick nach draußen bleibt ebenfalls von Ernüchterung geprägt: Fremdenfeindlichkeit, Sensationslust und rastlose Konsumgier, Profilierungsdrang und endlose Wiederholung zeigen selten vielversprechende Perspektiven auf, sondern sorgen für ein unangenehmes Déjà-vu-Gefühl.

Eintritt: VVK 10 € zzgl. Gebühren / AK 13 € // unbestuhlt

Sa 18.12. 20.30 Uhr

Falk – Unerhört!
Unerhört! FALK geht wieder auf Deutschland-Tournee. Während große Teile der Gesellschaft sich in einem Zustand permanenter Dauerempörung befinden, versucht der Liedermacher und Musikkabarettist lieber die Absurditäten des Alltags mit einer Waffe zu bekämpfen, die so alt ist wie die Menschheit selbst: Humor – rücksichtslos und augenzwinkernd. Das gefällt nicht jedem, aber das soll es auch überhaupt nicht. Da FALK das Schubladendenken seit jeher zuwider ist, hackt er lieber mit schwarzhumoriger Freude auf alles und jeden ein und übertritt dabei gerne fröhlich die eine oder andere Grenze. Für seine Kunst erhielt der Wahlberliner bereits zahlreiche Kabarett- und Kulturpreise. Unbedingter Tipp für Menschen mit Humor: Der Besuch eines unerhört unterhaltsamen Konzertes von FALK.

Eintritt: VVK 14 € zzgl. Gebühren / AK 17 € // bestuhlt

So 19.12. 14.00 Uhr

Beats ‘n’ Coffee

Der Speicher unter dem Motto Share in fine music.
Elektro & Espresso | Downbeat & Macchiato | Obskures & Kaffee.
Sonntags bei abstraktem Sound entspannen.
Barista-Art und DJ-Kunst.
Eintritt frei

Mi 22.12. 18.00 Uhr

Weihnachtlicher Filmabend

In diesem Jahr stimmen wir uns mit einem Überraschungsfilm für die ganze Familie (FSK: 0) bei Keksen und Glühwein auf das Fest ein. Nur so viel sei verraten: In dem Weihnachtsklassiker aus dem Jahr 1992 geht es hoch her und die „Schauspieler“ kennt wirklich jeder. Kommet zuhauf und freut Euch auf ein weltberühmtes Schwein und einen nicht minder berühmten Frosch. „Applaus! Applaus!! Applaus!!!“
Eintritt: Spende

Do 23.12. 20.00 Uhr

Rhythmusgruppe

RhythmatikerInnen treffen sich zum gemeinsamen Trommeln, Klatschen, Rasseln, Rascheln etc. Bitte bring eine Trommel, Rassel, Cajon, Klanghölzer, Pauke oder … selber mit.

Eintritt frei

Nächster Beitrag

POL-FL: Tönning - Fahrradkontrollen vor Gemeinschaftsschule - 90 Fahrräder kontrolliert, teilweise erhebliche Mängel festgestellt

5.0 01 Tönning (ots) –   Ein Fahrrad sollte sich, zur eigenen Sicherheit, allzeit in einem verkehrssicheren Zustand befinden. Besonders in der dunklen Jahreszeit ist dies besonders wichtig. Insbesondere jugendlichen Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrerin und Kindern ist es häufig nicht bewusst, in welche Gefahr sie sich begeben, wenn sie mit einem […]