POL-FL: Verkehrsunfallflucht in der Bahnhofstraße, Polizei sucht weitere Zeugen und den Unfallverursacher

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Bredstedt (ots) – Am Montagnachmittag (20.01.2020), um kurz vor 17:00 Uhr, soll
es in der Bahnhofstraße in Bredstedt auf Höhe der Hausnummer 28, zu einer
Verkehrsunfallflucht gekommen sein.

Ein grüner Pritschenwagen mit Ladefläche und Plöner Kennzeichen, beschädigte im
Vorbeifahren die Spiegelabdeckung eines dort am Fahrbahnrand parkenden Pkw.

Der verursachende Fahrer soll daraufhin angehalten und ausgestiegen sein. Der
Mann habe das zerbrochene Spiegelgehäuse von der Fahrbahn aufgehoben und
mehrfach versucht, es wieder am angefahrenen Spiegel zu befestigen. Als dies
nicht gelang, entfernte er sich mit seinem Fahrzeug vom Unfallort.

Dies wurde durch drei Zeuginnen beobachtet. Es werden weitere Zeugen des
Unfalls, sowie der Verursacher und dessen Beifahrer gebeten, sich bei der
Polizei in Bredstedt unter 04671-4044900 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4498161
OTS: Polizeidirektion Flensburg

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Handewitt/Uelzen - 18-Jähriger ohne Führerschein "klaut" Auto der Mutter

0.0 00 Handewitt/uelzen (ots) – Gestern Mittag kontrollierte eine Streife der Bundespolizei drei junge Männer mit Warnwesten am Scandinavenpark in Handewitt. Bei der Befragung gab ein 18-Jähriger an, dass ihr Fahrzeug einen Motorschaden erlitten hatte und sie diesen an der Autobahn in Dänemark abgestellt hatten. Sie waren von einem Autofahrer […]