POL-FL: Kappeln – Zwei Schwerverletzte nach Kradunfall auf B201

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Kappeln (ots) – Ein 51jährige Kradfahrer und seine 16jährige Mitfahrerin wurden bei einem Unfall am Freitagnachmittag (24.06.2016) schwer verletzt, Lebensgefahr bestand nicht. Der Kradfahrer befuhr die B201 von Süderbrarup kommend in Richtung Kappeln und beabsichtigte gegen 16.20 Uhr an der Einmündung Fegetascher Weg nach links abzubiegen. Aufgrund des Baujahres besaß das Krad keine Fahrtrichtungsanzeiger, so dass der Fahrer seine Absicht mit Handzeichen deutlich machte. Eine dahinter befindliche 39jährige VW-Fahrerin erkannte dies nicht und überholte den 51jährigen. Durch den Zusammenstoß kippte das Kradgespann um, die 16jährige Mitfahrerin wurde aus dem Beiwagen geschleudert.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Polizeidirektion Flensburg - Etliche betrunkene Fahrer am Wochenende aus dem Verkehr gezogen

0.0 00 Polizeidirektion Flensburg (ots) – Am Samstagnachmittag (25.06.2016) meldeten mehrere Zeugen einen Fahrer, der in der Flensburger Meiereistraße “wilde Sau” spielen sollte und mit durchdrehenden Reifen unterwegs sein sollte. Die eingesetzten Polizeibeamten sprachen den 34jährigen Fahrer bei der Kontrolle darauf an. Dabei kam ihnen ein erheblicher Alkoholgeruch entgegen. Ein […]