POL-FL: Einschleichdiebstahl – Polizei sucht Zeugen!

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Schleswig (ots) – Am Mittwoch (02.09.20) im Zeitraum von 17.00 Uhr bis 19. 00 Uhr, wurde in der Straße Voßkuhl in Schleswig ein Einschleichdiebstahl in ein Einfamilienhaus begangen. Es wurde Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro entwendet.

 

Eine Rentnerin befand sich im o.g. Zeitraum im Garten ihres Einfamilienhauses und bekam nicht mit, das auf der anderen Hausseite unbekannte Täter durch eine unverschlossene Tür das Haus betraten und alle Räumlichkeiten im Erd- und Dachgeschoß nach Diebesgut durchsuchten. Der oder die Täter entkamen unerkannt mit Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro. Als die Rentnerin ihr Haus gegen 19 Uhr wieder betrat, stellte sie fest, dass alle Schränke durchsucht wurden und ihr Schmuck fehlte. 

Die Kriminalpolizei in Schleswig hat die Ermittlungen dieses Einschleichdiebstahls aufgenommen und fragt: Wer hat am Nachmittag oder Abend im Bereich Voßkuhle auffällige Personen oder Fahrzeuge beobachtet, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit den Ermittlern unter der Rufnummer 04621-840 in Verbindung zu setzen. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4703994 OTS: Polizeidirektion Flensburg 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: FL - Bundespolizisten stellen total gefälschten Führerschein fest und vollstrecken mehrere Haftbefehle

0.0 00 Flensburg / Harrislee (ots) – Am Freitag gegen 13:15 Uhr kontrollierten Bundespolizisten einen polnischen Kastenwagen nach der Einreise aus Dänemark am ehemaligen Grenzübergang Harrislee. Der 56-jährige Fahrer wies sich mit einem Personalausweis und einem ukrainischen Führerschein aus. Bei genauerer Inaugenscheinnahme konnten die Beamten ermitteln, dass es sich bei […]