Husum kann auch Openair – Fotos 1. Tag mit Santiano und Co.

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine 5

W7192111(CIS-intern) – Heiß war´s. Und so kamen viele Gäste lieber etwas später. Aber auch zu Anfang gegen 17 Uhr tummelten sich schon einige tausend Besucher auf dem großen Festivalgelände beim ersten HUSUM OPENAIR. Fast 8.000 Besucher waren dann aber zum Beginn des Santiano Konzertes doch auf dem Platz, damit fast ausverkauft, und feierten ausgiebig IHRE Band. So bunt gemischt wie die Fans von Santiano waren dann auch die anwesenden Besucher. Altersmäßig konnte man die Besucher von mind. 8 bis 80 Jahren einstufen.

Der Platz bot viele, viele Stände, so daß sich die Besucher, gerade auch wegen der Hitze, immer schnellsten ohne großes Warten mit Getränken versorgen konnten. Insgesamt ist das erste HUSUM Open Air gut durchorganisiert und ich freue mich schon auf den zweiten Tag am Sonntag mit The Bosshoss.

Nachtrag: Unsere gestrige Meldung, das der Preis  für ein Glas Wasser erhöht worden ist, beruht leider auf ein Mißverständnis. Der erste Verkäufer hatte uns einfach zu wenig Geld abgenommen. Das Gegenteil ist also richtig, der Preis für nichtalkoholische Preise wurde wegen der Hitze gesenkt. Das ist natürlich sehr lobenswert gewesen.

Am Samstag traten Björn Paulsen mit Band, Oonagh, Haudegen und Wingenfelder vor Santiano auf und sorgten mit ihren kurzen halbstündigen Auftritten für die nötige Einstimmung auf Santiano – die Besucher kamen so richtig in Stimmung.  Und die Santiano-Fans waren natürlich wie immer begeistert. Okay, ich habe die Show nun zum dritten mal gesehen, so langsam finde ich sie nicht mehr so ganz spannend. Aber mal schauen, was Santiano so in 1-2 Jahren Neues auf die Bühne stellen wird. Da kommt noch was, noch vieles von dieser Band, denke ich mal. Jedenfalls hatte das HUSUM Openair mit diesem ersten Tag einen guten Einstand geboten.

Hier unsere Fotogalerie vom Husum Openair 2014 erste Tag, u.a. mit Santiano


Fotos: Mario De Mattia

Das gefällt mir! Da gebe ich doch gleich mal ein Like! Danke!

HOL DIR DIE FLIPBOARD APP! Immer die aktuellsten Neuigkeiten vieler Medien aus dem Norden auf dem SmartPhone oder iPhone – und auch auf dem PC! Lade Dir die App jetzt runter!

5 thoughts on “Husum kann auch Openair – Fotos 1. Tag mit Santiano und Co.

  1. Sorry, aber wer lesen kann ist hier stark im Vorteil!!! Die Preise für nicht alkoholische Getränke wurden auf Grund des heißen Wetters um 50 Cent gesenkt und nicht erhöht!!! Was ich von Seiten des Veranstalters Super fand!!!
    Ansonsten wars nen Top Act hoffe das es nächstes Jahr wiederholt wird, trotz der langen Anreise aus Duisburg !!!
    Kann Husum nur empfehlen.
    Also weiter so und vielleicht bis nächstes Jahr
    Michi

    1. Um 16 Uhr bezahlte ich für Wasser noch 3 Euro inkl. Pfand, eine halbe Stunde später 3.50 Euro. Wasser hatte dann den gleichen Preis wie andere nichtalkoholische Getränke. (Auf der gedruckten Getränkekarte stand auch noch für Wasser 3 Euro)

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

Fotos Husum Openair am Sonntag - Nicht nur The Bosshoss rockte

4.7 03 (CIS-intern) – Stimmung pur am Sonntag beim Husum Openair. Ausverkauft hieß es schon Wochen vorher und somit war der Platz mit 8.000 Besuchern auch sehr gut ausgefüllt. Man brauchte gegen Abend schon eine Weile, um von einem Punkt des Openair-Platzes zum anderen zu kommen. Viele Fans waren gekommen, […]