Vorschau im Husumer Speicher: Lieder und Szenen zur neuen Spielzeit des Landestheaters

Datum der Veranstaltung: 7. September 2013 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Mit einem abwechslungsreichen Programm wollen Mitglieder des Schauspielensembles des Landestheaters Lust und Laune auf das neue Theaterprogramm machen. Arthur Millers immer noch hochaktuelles Drama Tod eines Handlungsreisenden wird ebenso vorgestellt, wie die „nordische Faust-Saga“ Peer Gynt, das wohl spektakulärste Schauspiel des großen norwegischen Dichters Henrik Ibsen.

Beide Stücke eröffnen eine Spielzeit mit vielen bekannten klassischen Themen. Neben dem großen Komödie-Klassiker Arsen und Spitzenhäubchen soll mit Ödön von Horváths Volksstück Geschichten aus dem Wiener Wald ein weiteres großes Werk der Schauspiel-Literatur dem Publikum nahe gebracht werden. Für die nötige Abwechslung im „Schauspiel-Wald“, sorgt der musikalische Leiter des Schauspiels, Dietrich Bartsch am Klavier, der mit dem Ensemble einige passende Chansons und Lieder für diesen Abend einstudiert hat. Es gibt manch Ungewöhnliches zu entdecken – schauen Sie rein, der Eintritt ist frei!

fOTO. Rainer Sturm / pixelio.de

Samstag 7. September 2013 ab 19.30 Uhr
Speicher Husum

Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit der Nordfriesland-Online Magazine. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Nordfriesland!