Orkan Christian fegt mit 160 km/h auf Nordfriesland zu – Sylt-Shuttle eingestellt – Kinder nach Hause geschickt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Das hört sich alles nicht so gut an. Ab 13 Uhr (heute 28.10.2013) soll der Sturm Christian auch Nordfriesland mit Windböen bis und über 160 km/h die Stunde erfassen. In Nordfriesland gab der Kreis bereits eine Eilmeldung mit der Aufforderung an Schulen und Kindergärten heraus, die Kinder sofort nach Hause zu entlassen. Da die Busse aus diesen Ansturm der Schulkinder noch nicht eingestellt sind, sollten Eltern ihre Kinder von der Schule umgehend abholen.

In England, dort ist der Sturm mit Taifunartigen Böen schon angekommen, hat es bereits einen Toten gegeben. Hunderte Flugverbindungen auf dem Londoner Flughafen wurden gestrichen und auch Frankreich wird von dem Sturm schon voll getroffen.

Der Verkehr des Sylt Shuttle ist eingestellt!
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für den heutigen Montag den 28.10.2013 Windgeschwindigkeiten von mehr als 140 km/h für den Zeitraum von 11:00 bis 20:00 Uhr vorhergesagt. Aktuell wurden bereits jetzt 120 km/h (Windstärke 12) auf dem Hindenburgdamm gemmessen. Somit ist der Verkehr des Sylt Shuttle bis auf Weiteres komplett eingestellt.
http://www.syltshuttle.de/syltshuttle-de/start/

Auch die Fähren zu den Inseln und Halligen verkehren nicht mehr planmäßig.
http://www.faehre.de/

Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit der Nordfriesland-Online Magazine. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Nordfriesland!