Energieberatung in Niebüll und Husum – Kostenfalle beim Stromanbieterwechsel

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Energieberatung in Niebüll und Husum – Kostenfalle beim Stromanbieterwechsel
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Steigende Strom- und Gaspreise müssen Verbraucher nicht hinnehmen. Durch einen Wechsel des Energieversorgers lassen sich Preiserhöhungen oft ausgleichen.

„Allerdings sollte man sich vorher gut informieren, am besten in einer Beratungsstelle der Verbraucherzentrale, damit man nicht versehentlich in eine unvorhergesehene Kostenfalle tappt“, erklärt Peter Sönnichsen, Energieexperte der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein, und schildert den Fall einer Verbraucherin, der genau dies passiert ist.

Die Ratsuchende ermittelte zunächst über ein Vergleichsportal den für sie günstigsten Tarif mit „a-Strom“, bezog jedoch bisher „b-Strom“. Was sie nicht wusste, beides sind Stromprodukte derselben Firma. Dies ging aus den Angaben des Vergleichsportals nicht hervor. Der günstige Preis von „a-Strom“, der die Verbraucherin zum Wechsel motivierte, resultierte allerdings aus einem Neukunden-Wechselbonus. Dieser wurde ihr nach einem Jahr jedoch nicht gewährt, da sie innerhalb des gleichen Unternehmens lediglich zu einem anderen Produkt gewechselt hatte. Ohne diesen Bonus war „a-Strom“ jedoch deutlich teurer als im Vergleichsportal angegeben. Die Betroffene hat bei diesem Wechsel also kein Geld gespart.

„Nicht alle Vergleichsportale weisen Verbraucher darauf hin, dass der geplante Wechsel zwar ein Tarif- aber kein Anbieterwechsel ist. Ein eingerechneter Neukundenbonus wird hier nicht gewährt“ kritisiert Experte Sönnichsen. Er rät, sich im Zweifelsfall an die Verbraucherzentrale zu wenden. Oder sich noch vor Vertragsabschluss vom Anbieter schriftlich bestätigen zu lassen, dass der angebotene Bonus auch gewährt wird.

Die Energieberater der Verbraucherzentrale helfen bei allen Fragen zum Energieverbrauch:

Das nächste persönliche Gespräch in Niebüll findet am Montag, 4. März 2013 von 14:30 – 18.30 Uhr im Rathaus, Hauptstr. 44 (Raum Plathe) mit unserem Energieberater Dipl.-Ing. Peter Sönnichsen statt.

Die notwendigen Termine für die persönliche Energieberatung der Verbraucherzentrale vergeben die Mitarbeiter des Rathauses gerne unter der Telefonnummer 04661-601700 oder 0800-809 802 400 (kostenfrei).

Husum
Das nächste persönliche Gespräch in Husum findet am Montag, 11. März 2013 von 12:00 – 16.00 Uhr im Rathaus, Zingel 10 (Raum hinter der Information) mit unserem Energieberater Dipl.-Ing. Peter Sönnichsen statt.

Die notwendigen Termine für die persönliche Energieberatung der Verbraucherzentrale vergeben die Mitarbeiter des Rathauses gerne unter der Telefonnummer 04841 – 601-700 oder 0800-809 802 400 (kostenfrei).

Die Beratung findet regelmäßig zu allen Energiethemen statt und wird gegen eine Kostenbeteiligung von 5 Euro/30 Minuten durch qualifizierte Fachleute – Architekten, Bauingenieure, Bauphysiker und Versorgungsingenieure – kompetent durchgeführt.

Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis sind die Beratungsangebote kostenfrei.

Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit der Nordfriesland-Online Magazine. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Nordfriesland!

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale

ist seit über 30 Jahren verlässlicher Begleiter auf dem Weg in eine energieeffiziente Zukunft. Deutschlandweit führt die Einrichtung jährlich über 90.000 Beratungen zu Themen wie Stromsparen, Anbieterwechsel, erneuerbaren Energien, Wärmedämmung, Heiztechnik und vielem mehr durch. Mit Erfolg: Jedes Jahr werden dadurch bis zu 600.000 Tonnen CO2 vermieden, zwei Milliarden kWh Energie eingespart und Investitionen in Höhe von mindestens 40 bis 80 Millionen Euro angestoßen. Die Energieberatung steht jedem privaten Verbraucher zur Verfügung. Unsere Berater informieren anbieterunabhängig und neutral. Sie sind ausschließlich den Verbraucherinteressen verpflichtet. Das wird durch die Förderung durch das Bundeswirtschaftsministerium garantiert. Mehr Informationen gibt es auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de