Bilder vom Orkan Christian aus dem Sönke-Nissen-Koog und Stollberg

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Gestern wollten wir die Aufräumarbeiten nicht stören, aber heute mußten wir dann ja doch mal los und Bilder vom Orkan Christian machen. Eine Rundfahrt von Langenhorn aus durch den Sönke-Nissen-Koog über den Stollberg und zurück. Viele Höfe im Koog sind betroffen, einige haben mehr, einige weniger Schäden. Mit voller Wucht wurde aber ein Hof getroffen, von dem im Prinzip nur noch die Grundmauern übrig geblieben sind.

Die Bewohner können sicherlich froh sein, das sie nicht zu Schaden gekommen sind. Gehalten haben die zahlreichen Windkraftwerke, aber auch die meisten Solaranlagen scheinen den Sturm gut überstanden zu haben. Besonders leiden mußten die vielen denkmalgeschützen Höfe und Hallen im Sönke-Nissen-Koog. Die Blechdächer waren wohl besonders anfällig für diesen Sturm. Zumal vor den Höfen alles flaches Land ist und der Nordseesturm sich hier richtig entfalten konnte.

Am Stollberg, das geben die Fotos nicht so wieder, liegen ganze Wälder flach, auch hier also enorme Schäden an der Natur. Unsere Fotos zeigen natürlich nur einen kleinen Ausschnitt, aber geben sicherlich auch einen Eindruck von der Wucht des Orkans Christian.

Hier gehtes zur Fotogalerie Orkan Christian in Nordfriesland

CIS

Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit der Nordfriesland-Online Magazine. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Nordfriesland!