Beruf und Familie besser vereinbaren – Workshop für Unternehmen in Niebüll durchgeführt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Beruf und Familie besser vereinbaren – Workshop für Unternehmen in Niebüll durchgeführt
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Wie lassen sich Beruf und Familie besser miteinander vereinbaren? Um diese aktuelle Frage drehte sich ein Workshop für Unternehmen, der im Nordfriesischen Innovationscenter (NIC) und mit Unterstützung der VR Bank Niebüll stattfand. Vertreterinnen und Vertreter mehrerer Unternehmen aus Nordfriesland diskutierten mit dem Projektteam vom Beratungszentrum Wirtschaft Arbeit Leben Raum Nord (WAL Nord) an der Fachhochschule Flensburg über praktische Maßnahmen, die eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf effektiv verbessern. Das Engagement in diesem Feld des Personalmanagements lohnt sich für Unternehmen, da die Kosten beispielsweise für Mitarbeiterakquise und Wiedereingliederung durch familienfreundliche Maßnahmen gesenkt werden können und sich die Fluktuation verringert. Vor allem das regelmäßige Mitarbeitergespräch stellte sich als ein empfehlenswertes Instrument heraus, das die Vereinbarkeit von Familie und Beruf befördert.

Foto: Das Foto zeigt (v.l.n.r.): Prof. Dr. Dr. Rainer Kreuzhof, Barbara Schüssler (beide FH-Flensburg); Axel Drews, VR Bank eG Niebüll; Heinz W. Bertelmann, Bertelmann & Hacker KG Personalentwicklung und Unternehmensführung; Inga Thiesen, IPN Software, Wiebke Jäger (FH-Flensburg); Martin Martensen Bäckerei Petersen und Birte Kruse (NIC)

Das Beratungszentrum WAL Nord setzt sich für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Norden Schleswig-Holsteins ein und berät modellhaft kleine und mittelständische Unternehmen. „Für uns ist der Austausch mit Unternehmen aus der Region von großer Bedeutung. Die praktischen Erfahrungen der regionalen Wirtschaft finden ihren Eingang in unsere Arbeit im Projekt WAL Nord“, so der Projektleiter Prof. Dr. Dr. Rainer Kreuzhof.

Inga Thiesen, IPN Software; Axel Drews, VR Bank eG, Niebüll und Martin Martensen, Bäckerei Petersen nahmen an dem Workshop teil, Heinz W. Bertelmann von Bertelmann & Hacker KG Personalentwicklung und Unternehmensführung moderierte die abschließende Diskussionsrunde. Eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf beschränkt sich nicht auf die Einführung flexibler Arbeitszeitmodelle. Im Workshop wurde deutlich, dass es auf die Kommunikation im Unternehmen ankommt, zum einen damit entsprechende Angebote von den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern auch angenommen werden, zum anderen in der Form von Mitarbeitergesprächen, die die Teilnehmer als überaus wichtig erachteten, weil der Arbeitgeber hier die Möglichkeit hat, sensibel und aus einer fürsorglichen Absicht heraus bei starken privaten Belastungen seine Fachkraft zu unterstützen. Eine strukturierte, in die Zukunft schauende Personalplanung, die Optimierung firmeneigener Strukturen vor der Einführung von personalpolitischen Maßnahmen und das Coaching des Führungspersonals im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf empfahlen die Personalverantwortlichen ebenfalls als Maßnahmen. Dem konnte Heinz W. Bertelmann, Moderator des Workshops nur beipflichten. Wenn Maßnahmen von Arbeitnehmern nicht oder nur zögernd angenommen würden, liege dies oft nicht an den Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie selbst sondern an der Einführung und Umsetzung dieser Maßnahmen.

Das NIC in Niebüll richtet sich mit seinem Angebot an Existenzgründer/Innen und junge Unternehmen, denen mit einem umfassenden Beratungsangebot sowie guten Mietkonditionen und Serviceleistungen der Start in die Selbstständigkeit erleichtert wird. Das NIC bietet unter anderem regelmäßige Vorträge und Veranstaltungen zu Wirtschaftsthemen an.

WAL Nord wird für die Dauer von drei Jahren durch das Zukunftsprogramm Wirtschaft vom Wirtschaftsministerium des Landes Schleswig-Holstein gefördert. Projektpartner, unter anderem die Wirtschaftsförderung Nordfriesland und die VR Bank Niebüll sowie die Unternehmensberatung Bertelmann & Hacker, fördern es mit zusätzlichen finanziellen Mitteln und inhaltlichem Wissen. Viele Kooperationspartner unterstützen das Projekt inhaltlich. Angesiedelt ist das Projekt WAL Nord im Dr. Werner Jackstädt-Zentrum für Unternehmertum und Mittelstand Flensburg.

PM: FH Flensburg

Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit der Nordfriesland-Online Magazine. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Nordfriesland!