Fotogalerie: Mit der “Funny Girl” von Büsum nach Helgoland

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

(CIS-intern) – Diesig war der Tag, allerdings kein Grund, nicht einmal die Insel Helgoland zu besuchen. Wenig Wind, auch das Aus- und Einbooten mit den Börtebooten war kein Problem. Neben der Möglichkeit, sich mit zollfreien Zigaretten, Spirituosen und Parfüm einzudecken, nutzen selbstverständlich die rund vier Stunden Aufenthalt auch viele Besucher, das Oberland zu erkunden.

Es lohnt sich, den ca. 5 km langen Rundgang Richtung der langen Anna und den Lummenfelsen zu umkreisen. Einmalig, die Basstölpel und auch so einige Lummen an den senkrechten Felsen der Insel zu beobachten. Viele weitere Infos unter helgoland.de

Fotos: Mario De Mattia

Nächster Beitrag

Lammnachmittag am Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum

5.0 02 (CIS-intern) – Deich statt Aquarium, Lämmer statt Seepferdchen, Schafschur statt Fischfütterung: Beim Lammnachmittag, den das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum am Dienstag, den 12. Juni 2018 veranstaltet, dreht sich alles um die wolligen Deichbewohner. Foto: Den Schafen auf dem Deich vorm Multimar Wattforum geht es beim Lammnachmittag am 12.6. an […]
Foto: Claußen/LKN.SH