Räfven / Afenginn beim letzten Speicher Geburtstagskonzert

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Nordisch kühl? Von wegen. In Schweden wird RÄFVEN gefeiert als einer der wildesten und vielleicht besten Live-Acts des Landes. Auf der Bühne verwandeln sich die acht „gypsy punks“ zu einem einzigen Organismus und liefern eine ungezähmte & wilde Bühnenshow, die die Leute durchdrehen lässt. Erfolge feierten RÄFVEN beim weltberühmten Glastonbury Festival und beim Fuji Rock in, logisch, Japan (dort auch ausgezeichnet als „best act“). Ihre vierte CD namens „Svensk kultur“ (2011) setzt sich auseinander mit schwedischem Folk und betont die Gefahren nationalistischen Denkens.

Foto: Presse Afenginn

AFENGINNs hauseigener und unvergleichlicher musikalischer Stil ist ein kosmopolitischer, semiakustischer Sud, der vom leisesten Pianissimo in wilde rauschende Passagen anwächst. Mit ansteckender Spielfreude haben sich die fünf Musiker an Geige, Bass, Mandoline, Klarinette und Schlagzeug einen Ruf für Virtuosität und fantastische Livekonzerte erarbeitet. Sie feiern das Leben in all seinen Farben und Formen. AFENGINN lässt sich ohne Zweifel in die Avantgarde der Weltmusik einreihen. Ihr letztes Album ‚Bastard Etno‘ (2010) wurde als “World Album of the Year 2010” in Dänemark ausgezeichnet. Die neue CD „LUX“ ist aufgenommen und hoffentlich schon dabei.

Gefördert von der Johannes Topf Baubeschlag GmbH und der Kulturstiftung des Landes Schleswig-Holstein

Samstag 24.11.2012 – 20.30 Uhr
Eintritt: VVK 12 Euro / AK 15 Euro