Ida Gard im Speicher Husum – Die Indie Queen aus Dänemark

Datum der Veranstaltung: 19. März 2016 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Ida Gard im Speicher Husum – Die Indie Queen aus Dänemark 5.00/5 (100.00%) 1 vote

Foto: Presse Ida Gard / facebook(CIS-intern) – Ihre einzigartige Mischung aus komplexen aber eingängigen Popsongs mit tiefgründigen Texten und rabenschwarzen Humor, der live schon alleine eine Standup-Comedyshow hergäbe haben schon in Kielein ausverkauftes Haus und vor allem ein begeistertes Publikum hinterlassen. Inspiriert vom skurrilen Erfolgsroman „Populärmusik aus Vittula“ beweist die ohnehin mit rabenschwarzem Humor ausgestattete Kopenhagenerin Ida Gard mit ihrem neuen Album WOMB Einzigartigkeit in der globalen Indie-Popwelt – und schrägen Eigenwilligen, der jeden noch so süssen Popsong wohlig knistern lässt.

Foto: Presse Ida Gard / facebook

Nur mit Gitarre, ihrer kongenialen Schlagzeugerin Anne Kristin Winkler und einem äusserst losen Mundwerk “ausgestattet” geraten ihre Konzerte regelmäßig zu erfrischenden Hybriden zwischen intensiven Rockkonzerten und Stand up Comedy.

Ida’s gerade erschienenes 3. Album WOMB ist inspiriert vom skurrilen Erfolgsroman (und Film) „Populärmusik aus Vittula“ in dessen Geschichte aus der schwedischen Provinz Ida Parallelen zu ihrer eigenen Jugend erkennt. Mit erwachsenen Augen webt sie die Geschichte auf WOMB mit eigenen Erzählfäden ganz neu, aber nicht weniger skurril und lustig. Im Zentrum steht dabei das Heranwachsen in der lähmenden Enge eines Dorfes und die mit der Entdeckung des Rock ‘n’ Roll verbundene Reise des Protagonisten in die (gedankliche) Freiheit.

Typisch Ida, erwarten uns einmal mehr Tabu-lose Songs von unglaublicher Schärfe und Tiefe.
Aber Ida wäre nicht Ida, wenn das Album der Kopenhagenerin nicht auch jede Menge Lebenslust, Humor und „Rock‘n‘ Roll“-Spirit böte. Sexy, sophisticated Rock ‘n‘ Roll sozusagen, witzig und schonungslos zugleich.

Ida Gard wird gerne mit kraftvollen Künstlerinnen wie Tori Amos, KT Tunstall oder Alanis Morissette verglichen – auch deren Fans werden sie jedenfalls zweifelsfrei lieben.
Einzigartig aber ist ihr rabenschwarzer Humor, der sich durch ihre Texte und die ausschweifende Moderation auf den Konzerten zieht und jeden wachen Geist aus anspruchsvollen Pop- bis in Indie-Lager erfreut.

Ida Gard live, das ist noch einmal etwas besonderes;
hier kommen ihre sarkastischen und oft ein wenig schlüpfrigen Geschichten zu besonderem Ausdruck.
Wirklich verwunderlich ist, derartig Tiefgründiges von einer so sonnigen Persönlichkeit zu hören.

Als eigenartig darf ebenfalls zählen, dass Ida live neben ihrer geliebten Les Paul – Gitarre “nur“ eine Schlagzeugerin mit auf die Bühne zu bringt; und was für eine! Drummerin Anne Kristine Winkler, hat schon bei Tina Dico überzeugt und die ursprünglich als Übergang gedachte Reduktion auf ein Duo schafft nicht nur Freiräume für Ida’s teils ausschweifenden Ansagen und herzliche Spontanität sondern auch für allerlei musikalische Schagwerk-Schmankerl, die einem bei dieser Art Musik nur selten zuteil wird.

Schon ihrem Erstling „Knees, Feet & The Parts We Don’t Speak Of“ wurden übrigens Nominierungen für das beste dänische „Independent Pop Album“, zahlreiche 5-Sterne Kritiken und viele andere Referenzen zuteil.

19. März 2016 ab 20.30 Uhr
Speicher Husum

http://idagardmusic.com/
https://www.facebook.com/idagard