POL-FL: Wyk auf Föhr: Arbeiter stirbt bei Unfall auf Baustelle

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Wyk auf Föhr (ots) – In Wyk auf Föhr ist es am Dienstagmittag (19.12.17) gegen 12:45 Uhr zu einem Arbeitsunfall gekommen, bei dem ein Bauarbeiter um´ s Leben kam.

Der 40-jährige Mann war mit Arbeiten im Untergeschoss eines Rohbaus eines Doppelhauses in der Straße “Grönland” beschäftigt. Aus bisher unbekannter Ursache kam es zum Einsturz der Treppe und der Betonzwischendecke. Diese verletzte den Mann so schwer, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Zum Zeitpunkt des Unfalls war der Mann alleine im Untergeschoss tätig.

Die Kriminalpolizei Niebüll hat die Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: 81-Jähriger Autofahrer fährt ins Gleisbett - Streckensperrung

0.0 00 Lindholm (ots) – Gestern Nachmittag wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke Hamburg – Westerland gerufen. Ein Auto hatte sich offensichtlich an einem Bahnübergang in Lindholm (Kreis Nordfriesland) in den Gleisen festgefahren. Sofort sperrte die Leitstelle der Bundespolizei die Bahnstrecke in dem Bereich. Bei Eintreffen der […]