POL-FL: Sylt: Unerwünschte Personen in Ferienwohnungen, Zeugen gesucht! (FOTO)

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Sylt (ots) – Seit Mitte Januar 2021 stellen Eigentümer und Verwalter von Sylter Ferienwohnungen fest, dass sich Unbefugte gewaltsam Zutritt zu den Mietobjekten verschafft haben, um dort teilweise mehrere Tage zu wohnen. Zum Teil kam es auch zu Diebstählen von Einrichtungsgegenständen oder Fahrrädern, die dann in manchen Fällen an anderen Tatorten aufgefunden wurden. Bisher konnten nicht alle aufgefundenen Gegenstände zugeordnet werden.

Bislang liegen der örtlichen Kriminalpolizei sieben Strafanzeigen vor. Die bisher bekannten Tatorte liegen in Rantum, Westerland, Wenningstedt, Kampen und List. In einem Fall traf ein Zeuge eine verdächtige Person an, die daraufhin flüchtete. Die Person wird wie folgt beschrieben: Männlich, etwa 1,75 m groß, 25-30 Jahre alt, bekleidet mit einer dünnen Steppjacke, einer dunklen Hose einem Rucksack und großen Kopfhörern.

Die Polizei bittet um erhöhte Aufmerksamkeit, wenn eigentlich unbewohnte Objekte plötzlich bewohnt zu sein scheinen oder wenn Beschädigungen an Türen oder Fenstern festgestellt werden. Informieren Sie in diesem Fall umgehend die Polizei über den Polizeiruf 110. Sollten Sie Hinweise auf Tatverdächtige geben können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, melden Sie sich bitte bei der Kriminalpolizeistelle Sylt unter 04651-70470.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Anna Rehfeldt Telefon: 0461 / 484 2009 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4824753 OTS: Polizeidirektion Flensburg

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Bredstedt: Autofahrer wiederholt unter Drogeneinfluss gefahren - Schlagring sichergestellt

0.0 00 Bredstedt (ots) – Donnerstagmorgen(28.01.21)gegen 08:15 Uhr wurde in Bredstedt ein 28-jähriger Autofahrer kontrolliert. Aufgrund seiner glasigen Augen wurde bei dem Audifahrer ein Drogentest durchgeführt. Dieser reagierte positiv auf die Substanzen THC und Amphetamin. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Im Fahrzeug des Mannes lag griffbereit ein Schlagring. Dieser […]