POL-FL: Raubüberfall auf Tankstelle in der Osterallee geklärt / Zwei Tatverdächtige geständig/Weiterer Raub und Betrugsdelikte aufgeklärt

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Flensburg / Hollenstedt (ots) – Am Montagabend, 04.03.19, gegen
21.45 Uhr, wurde die Tankstelle in der Osterallee überfallen. Zwei
mit Emoji-Gesichtern maskierte Männer betraten die Tankstelle,
bedrohten den Mitarbeiter mit einer Pistole und entnahmen aus der
Kasse mehrere hundert Euro Bargeld. Anschließend verließen sie die
Tankstelle und flüchteten mit einem silbernen 5-er BMW ohne
Kennzeichen. Das Kommissariat 7 der Bezirkskriminalinspektion
Flensburg nahm sofort die Ermittlungen auf und konnte einen
Tatzusammenhang zu einem Überfall auf eine Tankstelle in Hollenstedt
(Landkreis Harburg) herstellen, der am 28.02.19 begangen wurde. Am
20.03.19 wurde durch die Polizei Buchholz i.d. Nordheide auf
Anordnung des Amtsgerichts Stade eine Öffentlichkeitsfahndung
veranlasst. Weitere Ermittlungen, in Zusammenarbeit mit verschiedenen
Polizeidienststellen in Niedersachsen und Schleswig-Holstein, führten
schließlich auf die Spur von zwei jungen Männern im Alter von 18 und
20 Jahren aus den Kreisen Pinneberg und Steinburg. Am
Donnerstagnachmittag (28.03.19) konnten die Tatverdächtigen
festgenommen werden. Auf Anordnung des Amtsgerichts Flensburg wurden
anschließend die Wohnungen sowie das mutmaßliche Tatfahrzeug
durchsucht. Umfangreiches Beweismaterial, u.a. die bei den Raubtaten
benutzten Masken sowie die Schusswaffe, wurden aufgefunden und
sichergestellt. Die beiden Tatverdächtigen sind geständig. Ihnen
konnten weiterhin mehrere Betrugstaten zum Nachteil verschiedener
Tankstellen in Breitenburg, Elmshorn, Busdorf und Appen zugeordnet
werden. Heute Nachmittag (Freitag, 29.03.19) werden die zwei jungen
Männer einem Haftrichter in Itzehoe vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Schlange auf Abwegen

0.0 00 Joldelund (ots) –   Am Freitagnachmittag (29.03.19) wurde in der Hauptstraße in Joldelund eine ca. 1,50 m lange Schlange gefunden. Zwei Beamtinnen der Polizeistation Bredstedt sendeten ein Foto von der braun-orangefarbenen Schlange an einen Husumer Schlangenexperten. Dieser erkannte, dass es sich um eine ungefährliche, nordamerikanische Kornnatter handelte und […]