POL-FL: Nordstrand: Radfahrerin bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Nordstrand (ots) – Am Dienstagvormittag (11.08.20) wurde eine 70-jährige Fahrradfahrerin auf Nordstrand bei einem Zusammenstoß mit einem Auto lebensgefährlich verletzt.

Die Frau fuhr gegen 10:50 Uhr in der Tegelistraat auf ihrem Pedelec in Richtung Norden. Im Kreuzungsbereich Morsumkoogstraße übersah sie nach ersten Erkenntnissen einen in Richtung Pohnshalligkoogstraße fahrenden Pkw. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem sich die Radfahrerin trotz ihres getragenen Schutzhelms schwere Kopfverletzungen zu zog. Sie wurde zunächst mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Husum eingeliefert und von dort in das Westküstenklinikum nach Heide ausgeflogen. Die 59-jährige Autofahrerin blieb unverletzt.

Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4676726 OTS: Polizeidirektion Flensburg

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Arlewatt - Verkehrsunfallflucht, Polizei sucht verursachenden Traktorfahrer

0.0 00 Arlewatt (ots) – Am Dienstagnachmittag (04.08.20), gegen 15 Uhr, befuhr ein Traktor mit Heuwender den Baustellenbereich der Hauptstraße in Arlewatt in Fahrtrichtung Bohmstedt. Beim Wiedereinordnen nach rechts hinter dem Baustellenbereich, schätzte der Traktorfahrer den Abstand zu dem dort wartenden Bundeswehr- Lkw offenbar falsch ein und berührte diesem mit […]