POL-FL: Lindewitt – Mann gibt Warnschuss ab und verletzt 26jährigen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Lindewitt (ots) – Ein 26jähriger wurde Freitagabend (12.08.2016) in Lindewitt durch einen Schuss in den Fuß verletzt. Der Mann hatte zuvor gegen 21.25 Uhr zusammen mit seiner Begleiterin ein privates Grundstück in der Bredstedter Straße betreten. Der Besitzer des Grundstücks forderte die beiden Personen dazu auf, dieses zu verlassen. Zur Bekräftigung hielt der 72jährige eine Pistole in der Hand, für die er einen Waffenschein besitzt. Da die beiden Personen der Aufforderung nicht nachkamen, gab der Mann nach eigenen Angaben einen Warnschuss ab. Dieser traf den 26jährigen im Fuß. Der 72jährige leistete bis zum Eintreffen der Polizei Erste Hilfe. Der Verletzte kam in das Krankenhaus, wo er operiert wurde, Lebensgefahr besteht nicht. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Ordnungsamt Schafflund wurde von diesem Sachverhalt in Kenntnis gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: "Geisterfahrt" auf der B200 mit glücklichem Ausgang

0.0 00 Flensburg (ots) – Am Sonntagmorgen, 13.08.16, gegen 10:00 Uhr, wurde der Regionalleitstelle Nord ein Geisterfahrer auf der B200 in Höhe Klues mit Fahrtrichtung Süden gemeldet. Umgehend wurde eine Verkehrsrundfunkdurchsage veranlasst und mehrere Streifenwagen des 1. Polizeireviers Flensburg eingesetzt. Ein neben dem Geisterfahrer fahrender Streifenwagen konnte trotz eingeschaltetem Einsatzhorn […]