POL-FL: Klanxbüll – Pkw-Fahrerin unter Drogeneinfluß

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Klanxbüll/Niebüll (ots) – Am 03.11.2017 um 08:20 Uhr kontrollierte eine Streife des Polizeirevieres Niebüll in der Straße Westerweg in Klanxbüll eine 51-jährige Autofahrerin. Ihr PKW war aufgefallen, weil die Kennzeichen entstempelt waren. Eine Überprüfung ergab, dass der Wagen nicht zugelassen war. Da das Verhalten der Fahrzeugführerin den kontrollierenden Beamten merkwürdig erschien, wurde ein Drogentest durchgeführt. Tatsächlich stand die 51-Jährige unter dem Einfluss diverser Betäubungsmittel. Des Weiteren wurden Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt. Die Frau muss sich nun wegen Kennzeichenmissbrauchs, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz, Besitz von Betäubungsmitteln und dem Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Hattstedt- Harro Andresen verabschiedet sich in den Ruhestand / Stationsleiterwechsel bei der Polizeistation Hattstedt

0.0 00 Hattstedt (ots) – Die Polizeistation Hattstedt hat seit diesem Monat einen neuen Stationsleiter. Harro Andresen hat seine Polizeistation an seinen Nachfolger Michael Sell übergeben und verabschiedet sich in den wohlverdienten Ruhestand. Er hat 2007 die Station übernommen und freut sich umso mehr, dass nun ein Kollege aus dem […]